Pakistan: Weitere Hilfsgüter des Österreichischen Roten Kreuzes werden verteilt

Bereits mehr als 720.000 Häuser sind zerstört

Wien/Islamabad (OTS/Rotes Kreuz) - Mittlerweile sind rund 14 Millionen Menschen von den Überflutungen in Pakistan betroffen. Mehr als 720.000 Häuser sind zerstört. Millionen von Menschen werden über die kommenden Monate auf Lebensmittel-Pakete und andere Hilfsgüter angewiesen sein.
Das Österreichische Rote Kreuz hat weitere Familienzelte, Plastikplanen und Trinkwasserkanister beschafft, die zurzeit im Neelum Valley - einem schwer betroffenem Gebiet - verteilt werden.

"Viele Menschen haben nicht mehr als die Kleider, die sie am Leib trugen, retten können", berichtet Dirk Schrader, der die Hilfsaktionen des Österreichischen Roten Kreuzes in Pakistan koordiniert.
Dirk Schrader hat seinen Pakistanaufenthalt für einige Tage für Koordinierungsgespräche in Europa unterbrochen. Am Montag fliegt Schrader wieder von Wien aus ins Katastrophengebiet und steht ab 11:30 für Interviews zur Verfügung.

Das Österreichische Rote Kreuz bittet um Spenden:

PSK: 2.345.000, BLZ 60.000
Kennwort: Überflutungen Asien
Online spenden unter: spende.roteskreuz.at
Spenden SMS 0664 660 0020

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Thomas Marecek,
Österreichisches Rotes Kreuz, Presse- und Medienservice,
Tel.: +43 1 589 00-151, Mobil: +43 664 823 48 02, thomas.marecek@roteskreuz.at,
http://www.roteskreuz.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ORK0001