oxaion baut Entwicklungsmannschaft in Wien aus

oxaion investiert in neue Module

Wels (OTS) - Mit neuen Mitarbeitern reagiert das Unternehmen auf
die zunehmende Nachfrage im ERP-Bereich. Die Aufgabenschwerpunkte der neuen Mitarbeiterin in Wien, Sabine Holzer, liegen beim neuen oxaion Reporting Modul, dem ebenfalls neu in oxaion integrierten Business Process Management (BPM) sowie der plattformunabhängigen Lösung oxaion open.

Sabine Holzer, die u.a. über eine Spezialausbildung für Power Systems (vormals AS/400) verfügt, sammelte erste IT-Erfahrungen als Systemadministratorin und Programmiererin bei einem Consulting-Unternehmen in Wien. Darüber hinaus war sie ehrenamtlich als Generalsekretärin der Common Europe, der weltweiten Vereinigung von IBM Anwendern (Schwerpunkt IBM PowerSystems), tätig, bevor sie zu oxaion wechselte. Aufgrund ihrer praktischen Erfahrung in Unternehmen verschiedener Branchen lernte sie die unterschiedlichen betriebswirtschaftlichen Prozesse auch aus Sicht der Anwender kennen.

"Wir haben Sabine Holzer als sehr engagierte und ehrgeizige Mitarbeiterin innerhalb weniger Wochen bereits sehr zu schätzen gelernt", sagt Markus Hufnagl, Geschäftsführer der oxaion GmbH. "Ihre fundierten Kenntnisse der Power Systems Technologie einerseits und ihr darüber hinausgehendes Know-how in anderen Bereichen wie Java machen sie zu einer idealen Ergänzung unseres derzeitigen Entwicklungs- und Beraterteams rund um die bestehenden und neuen oxaion-Lösungen."

"oxaion ist ein interessantes Unternehmen, das mir aufgrund des umfangreichen und hochmodernen Software-Portfolios sowie der großen Kundenbasis ein breites Spektrum an Aufgaben in der Entwicklung bietet", freut sich Sabine Holzer über die neuen Herausforderungen.

Ein Foto von Sabine Holzer finden Sie zur beliebigen Verwendung unter http://www.kemptner.com/stuff/sabine-holzer.jpg

Hintergrund:

Die oxaion ag aus Ettlingen bei Karlsruhe zählt zu den führenden deutschen Anbietern betriebswirtschaftlicher Komplettsoftware für den Mittelstand. Jahrzehntelange Branchen- und Prozesserfahrungen zeichnen das Unternehmen darüber hinaus als kompetenten Beratungspartner aus.

In den Programmen der oxaion ag stecken mehr als 30 Jahre Branchen- und Entwicklungserfahrung. Mit ihrer Software richten sich die Ettlinger an mittelständische Unternehmen in Industrie und Großhandel. Neben den klassischen ERP-Modulen wie Warenwirtschaft, Vertrieb und Produktion decken die Lösungen der oxaion ag eine Vielzahl weiterer Themen ab, wie beispielsweise ein voll integriertes Projekt- und Servicemanagement bis hin zu einem integrierten CRM-System (IRM). Die Software ist international ausgerichtet und steht in zahlreichen Sprach- und Länderversionen zur Verfügung.

Die oxaion ag ist ein Unternehmen der command Gruppe mit Sitz in Ettlingen und beschäftigt inklusive der Standorte Düsseldorf, Hamburg, Wien und Wels derzeit 120 Mitarbeiter. (www.oxaion.at)

Rückfragen & Kontakt:

oxaion gmbh
Maria-Theresia-Straße 51, A-4600 Wels
Tel.: +43 7242 9396-4020, info@oxaion.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PKM0001