Österreichische Lotterien luden zur Edelweiß Bergtour 2010

Kompletter Vorstand startete zum Gipfelsturm auf 3.360 Meter - Scheckübergabe auf über 2.200 Metern

Wien (OTS) - Von 6. bis 8. August lud der Vorstand der Österreichischen Lotterien zur diesjährigen Edelweiß Bergtour. Diesmal ging es nach Kärnten in die Hohen Tauern. Die Bezwingung der Hochalm Spitze war für manche Teilnehmer zwar ein persönlicher Gipfelsieg, im Zentrum stand aber einmal mehr die Intention, auf die Leistungen der Österreichischen Bergrettung hinzuweisen. Karl Stoss als Vorstandsvorsitzender und Friedrich Stickler als Stellvertreter, sind bereits zum vierten Mal zum Sturm nach oben angetreten. Heuer ließ es sich terminlich erstmals arrangieren, dass auch Finanzvorstand Bettina Glatz-Kremsner mit von der Partie sein konnte.

Um auch ein gleichermaßen sichtbares wie finanziell spürbares Zeichen zu setzen, überreichte der Vorstand der Österreichischen Lotterien gleich einen Scheck an den aus Kärnten stammenden Präsidenten der Österreichischen Bergrettung, Reinhold Dörflinger. Karl Stoss wies anlässlich der Scheckübergabe darauf hin, dass die Österreichischen Lotterien bereits seit dem Jahr 1991 zu den Unterstützern der Bergrettung zählt und würdigte die Leistungen der 11.200 ehrenamtlichen Einsatzkräfte: "Das sind ganz tolle Menschen, die ihr eigenes Leben einsetzen, um das von Verunglückten zu retten. Da wollen wir als Österreichische Lotterien gerne einen Beitrag leisten." Der diesjährige Beitrag von 20.000 Euro soll vor allem in die medizinische Ausbildung der Einsatzkräfte investiert werden. Präsident Dörflinger dankte dem Vorstand der Österreichischen Lotterien für die langjährige Treue als Unterstützer:

Dem Ruf der Lotterien-Vorstände und der Verlockung, gemeinsam mit Österreichs Paradebergsteiger Peter Habeler und zahlreichen Landesstellenleitern der Bergrettung zu wandern und zu klettern, erlagen letztlich zahlreiche Vertreter aus Politik und Wirtschaft, so etwa Maria Rauch-Kallat, Bundesleiterin der Österreichischen Frauenbewegung, Vizepräsidentin der Frauenorganisation der Europäischen Volkspartei und Präsidentin des Österreichischen Paralympischen Committee; Peter Wittmann, Abgeordneter zum Nationalrat sowie Präsident der Bundes-Sportorganisation und des ASKÖ; Peter Haubner, Abgeordneter zum Nationalrat und Präsident der Sport Union; Peter Mennel, neuer Generalsekretär des ÖOC; Herbert Koch, langjähriger Vorstandschef und heutiger Aufsichtsratspräsident der KIKA/Leiner-Gruppe; Gerhard Luftensteiner, Vorstandsvorsitzender des Linzer Industrie-, Banken- und Dienstleistungsautomatenherstellers KEBA; Herbert Götz, Vorstand der Österreichischen Post; Andreas Grünbichler, Vorstand der Bausparkasse Wüstenrot; Daniel Wiesner, Vorstand der Vorarlberger Landes-Versicherung; Matthias Hengl, Winzer und Heurigenwirt aus Wien mit Ehefrau und Sängerin Agnes Palmisano.

2011 geht die Partnerschaft der Österreichischen Lotterien mit der Bergrettung in die 20. Saison. Man darf gespannt sein, welchen Gipfel die Unternehmensspitze für diesen besonderen Anlass auswählt.

Bilder stehen unter
http://www.lotterien.at/olg/CS_sponsoring_Bergwelt.html?sessionID=560
d34c4-1401-583d53-126e-0610c7a86c4e
zum Download zur Verfügung

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Lotterien
Martin Himmelbauer
Tel.: 01 53 440 / 22326
martin.himmelbauer@lotterien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LMO0001