NEWS: Erstes Haider-Konto in Liechtenstein schon 1996 eröffnet.

Zeugen: Millionenschwere Zahlungen auch für das BZÖ.

Wien (OTS) - Wie das Nachrichtenmagazin NEWS in seiner am
Donnerstag erscheinenden Ausgabe berichtet wurde das erste Haider-Konto in Liechtenstein bereits im Frühjahr 1996 eröffnet.

Gerald Mikscha, damals Sekretär Haiders, sowie ein FPÖ Parteiangestellter, der die Liechtensteiner Bank ausgesucht hatte, suchten damals die LGT Bank in Vaduz auf.
Zur Ersteinzahlung hatten sie 500.000 Schilling in bar mitgebracht. Als Losungswort für das neu angelegte Konto wählte man schlicht "Jörg".

NEWS liegen die Aussagen von drei hochrangigen früheren Haider-Vertrauten vor, die minuziös beschreiben, wie das ausgeklügelte System von Haider'schem Sondervermögen in Liechtenstein etabliert und genutzt wurde.

So habe sich in der Anfangszeit ein immer gleiches Szenario wiederholt: Wenn Haider beruflich in Vorarlberg zu tun hatte suchte Gerald Mikscha gemeinsam mit einem zweiten Mitarbeiter die Vaduzer Bank auf um Geld einzuzahlen - und vor allem im Vorfeld des Superwahljahres 1999 auch wieder abzuholen.

Die Zahlungsflüsse für Haiders-Politikprojekte seien nicht mit Haiders Ausstieg aus der FPÖ geendet. Alle drei früheren Haider-Vertrauten, die später auch tiefe Einblicke in das Finanzgebaren des BZÖ hatten, geben an, dass im Zusammenhang mit der Errichtung der Nordautobahn (zuständiger Infrastrukturminister war damals Haiders Parteikollege Hubert Gorbach) eine Million Euro in den 2006er Wahlkampf des BZÖ geflossen seien.

Offiziell sei diese Zahlung als Darlehen eines Haider-Vertrauten dargstellt worden.

Weitere 300.000 Euro habe ein Glückspielunternehmen für eine nur 12 Seiten starke Studie mit dem Titel "Responsible Gaming" an die BZÖ-eigene Agentur "Orange" bezahlt. Die Studie selbst sei "mit copy and paste aus dem Internet" erstellt worden und habe nur als Vorwand gedient, damit es einen formalen Titel gebe, mit dem man die Zahlung an die BZÖ-Agentur rechtfertigen könne.

Rückfragen & Kontakt:

NEWS
Chefreporter Kurt Kuch
Tel.: (01) 213 12 DW 1103

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NES0002