Aviso - Einladung zur Pressekonferenz: "Von wegen ,Herr'schende Wissenschaft. Wie Wissenschaft weiblich(er) wird!"

Ministerin Karl lädt zu gemeinsamer Pressekonferenz mit Rektorinnen Hammerschmid, Schmid und Werner sowie Sektionschefin Weitgruber

Wien (OTS) - "Von wegen ,Herr'schende Wissenschaft." In Österreich gibt es zahlreiche engagierte Frauen, Top-Wissenschafterinnen und exzellente Forscherinnen, die zunehmend auch an der Spitze stehen. Zuletzt etwa wurde Sonja Hammerschmid zur Rektorin der Veterinärmedizinischen Universität gewählt, mit Barbara Schmid und Eva Werner haben nun zwei österreichische Fachhochschulen eine Rektorin und an den Privatunis wird mit Christa Them morgen eine neue Rektorin bestellt. Mit 1. August 2010 ist auch die Forschungssektion des BMWF fest in Frauenhand: Barbara Weitgruber übernimmt die Leitung, damit sind zwei der drei Sektionen im BMWF unter weiblicher Führung.

Neben erfreulichen Personalentscheidungen gibt es weiters eine Reihe an Maßnahmen, um Frauen in Wissenschaft und Forschung zu fördern. Darüber informieren in einer gemeinsamen Pressekonferenz:

  • Beatrix Karl, Wissenschafts- und Forschungsministerin
  • Sonja Hammerschmid, designierte Rektorin der Veterinärmedizinischen Universität Wien
  • Barbara Schmid, Rektorin der FH St. Pölten
  • Eva Werner, Rektorin der FH Krems
  • Barbara Weitgruber, Leiterin der Sektion wissenschaftliche Forschung und internationale Angelegenheiten im BMWF

Wir laden die Medienvertreterinnen und Medienvertreter herzlich dazu ein!

Termin: Montag, 02. August 2010, 10:00 Uhr

Ort: Medienraum des BMWF, Teinfaltstraße 8, 1010 Wien

Rückfragehinweis:

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung
Mag. Elisabeth Grabenweger
Tel.: +43/1/53120-9014
elisabeth.grabenweger@bmwf.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MWF0001