AKS: "Nicht Genügend: Mitbestimmung!"

Aktion kritischer SchülerInnen wählt bei Bundeskonferenz 2010 in Salzburg neues Team mit der Vorsitzenden Iris Schwarzenbacher

Wien (OTS/SK) - Die 11. Bundeskonferenz der Aktion kritischer SchülerInnen tagte zwei Tage lang in der FH Puch/Urstein in Salzburg. Die Konferenz unter dem Motto "Nicht Genügend: Mitbestimmung - Raise your voice!" stand ganz im Zeichen der Themen Schuldemokratie und Mitbestimmung. Iris Schwarzenbacher wurde als Vorsitzende und Johanna Griesmayr als politische Sekretärin im Amt bestätigt. Als stellvertretende Bundesvorsitzende wurden Nora Kleibel, Franz Wilding, Alexander Obermüller und Vanessa Gaigg gewählt. Im Mittelpunk der Konferenz standen zahlreiche Diskussionen und die Beschlussfassung einer Vielfalt an bildungs- und gesellschaftspolitischen Anträgen. Außerdem wurde eine organisationsinterne Quotenregelung von mindestens 50 Prozent Frauenanteil in allen Gremien beschlossen. ****

Die anwesenden AktivistInnen sprachen sich vehement für mehr Mitbestimmungsmöglichkeiten an der Schule und im SchülerInnenvertretungsbereich aus. "Als größte Berufsgruppe Österreichs werden SchülerInnen immer noch elementare Rechte der Demokratie bewusst verwehrt", weist Schwarzenbacher auf Missstände in der Schulpolitik Österreichs hin. "Die Einführung der Direktwahl der Landes- und BundesschülerInnenvertretung sowie des Streikrechts für SchülerInnen sind längst überfällig", so Schwarzenbacher. (Schluss) sc/mp

Rückfragen & Kontakt:

Vanessa Gaigg, Pressesprecherin der AKS, 0650 272 83 98

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0001