ÖVP KO Tauschitz: Totalverweigerung von SP und Grüne bei Budgetsanierung für Kärnten,

SPÖ hat bei Budgetpolitik jahrelang versagt!

Klagenfurt (OTS/VP) - "SPÖ und Grüne haben sich für eine Totalverweigerung für die Sanierung des Kärntner Haushaltes entschieden", so kommentiert ÖVP Klubobmann Stephan Tauschitz das angekündigte Nein dieser Parteien zur Staats-Ziel-Bestimmung, wonach Kärnten bis spätestens 20019 ausgeglichen budgetieren müsse. SPÖ und Grüne verlieren damit auch die Rechtfertigung den Spar- und Reformkurs der ÖVP/FPK Koalition zu kritisieren.
Ebenso scharf kritisiert Tauschitz heutige Aussagen von SPÖ Klubobmann Reinhart Rohr zur Budgetentwicklung in den vergangenen Jahren. Demnach sei in guten Jahren Landeseigentum verkauft, Geld verprasst und für schwierige Zeiten nicht vorgesorgt worden. Tauschitz erinnert Rohr daran, dass er mit seiner SPÖ diese Verschwendungs - Budgets in diesen guten Jahren ab 2004 bis 2009 gemeinsam mit der Jörg Haider Partei FPÖ,später BZÖ beschlossen habe. Besser kann man es nicht zum Ausdruck bringen, dass Rohr und Co. von Reform- und Sparpolitik keine Ahnung haben.
Die ÖVP war bei diesen Schuldenbudgets für Kärnten nie dabei, betont Tauschitz.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Kärntner Volkspartei
Tel.: +43 (0463) 5862 DW 14
kommunikation@oevpkaernten.at
http://www.oevpkaernten.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OVK0001