ÖVP KO Tauschitz: Kein Platz für Polemik im Gesundheitsbereich,

Kabeg-Gesetz sichert vollmundige Versprechungen von Gesundheitsreferent Peter Kaiser

Klagenfurt (OTS/VP) - "Das neue Kabeg-Gesetz garantiert das, was Gesundheits-Landesrat Peter Kaiser vollmundig Mitarbeitern in den Spitälern und den Patienten verspricht, nämlich Arbeitsplatz- in und Standortsicherung für die Spitäler. Es ist ein Resourcen schonendes Spitäler-Absicherungsgesetz", reagiert ÖVP Klubobmann Stephan Tauschitz auf die heutigen Aussagen von SPÖ Gesundheitslandesrat Peter Kaiser. Hätte man weiterhin nichts getan, wie es sich offenbar Kaiser vorstellt, würde es bei den Spitälern einen Finanzkollaps geben. Es bestand daher dringender Handlungsbedarf, den die ÖVP in Verantwortung für die Patienten und die Beschäftigten wahrgenommen hat. Wie richtig man damit liegt bestätigt auch die befürwortende Haltung der Betriebsvertretung, so Tauschitz. Kaiser`s polemische Bewertungen, Stichwort - Krankenanstaltenverschlechterungs-Gesetz", seien deshalb völlig überflüssig.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Kärntner Volkspartei
Tel.: +43 (0463) 5862 DW 14
kommunikation@oevpkaernten.at
http://www.oevpkaernten.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OVK0001