Kulturministerin Claudia Schmied überreicht Max Hollein das Österreichische Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst

Wien (OTS) - Mag. Max Hollein wird heute, Montag, von Kulturministerin Dr. Claudia Schmied mit dem Österreichischen Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst ausgezeichnet. Die Überreichung findet im Rahmen eines Festaktes um 14 Uhr im Audienzsaal des Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur statt. Die Laudatio hält Dr. Robert Fleck.

Kulturministerin Claudia Schmied zur Ehrung von Max Hollein: "Ich freue mich sehr, dass ich Max Hollein mit dem Österreichischen Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst auszeichnen darf. Mit erstaunenswerter Energie, höchstem intellektuellen Anspruch, Weitsicht und kaufmännischem Gespür findet Max Hollein mit seinen Programmen immer die wirksame Mischung zwischen kulturellen Publikumsmagneten und kunsthistorischen Spezialangeboten. Es gelingt ihm, Menschen für Kunst und Kultur zu begeistern. Dabei ist ihm die Kunstvermittlung besonders in Schulen ein großes Anliegen."

Max Hollein, Sohn des Architekten Hans Hollein, wurde 1969 in Wien geboren. 1995 zog er nach dem Abschluss seines Studiums nach New York, wo er zunächst als Projektleiter für Ausstellungen am Solomon R. Guggenheim Museum arbeitete und dort später Projekte wie den Aufbau der Ausstellungshallen "Deutsche Guggenheim Berlin" und "Guggenheim Las Vegas" durchführte und für Ausstellungstourneen und die Eröffnungsaktivitäten des Guggenheim-Museum Bilbao verantwortlich war. Max Hollein war Kurator des amerikanischen Pavillons bei der VII. Architekturbiennale in Venedig im Jahr 2000, Beauftragter für den österreichischen Pavillon bei der Biennale di Venezia 2005 sowie Kurator des Salzburger Avantgardefestivals "kontra.com" anlässlich des Mozart-Jahres 2006. Seit 2001 ist er Leiter der Schirn Kunsthalle Frankfurt sowie seit 2006 Direktor des Städelmuseums und des Liebighauses in Frankfurt am Main. Max Hollein zählt zu den bedeutendsten österreichischen Kunstmanagern im Ausland.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur,
Mag. Sigrid Wilhelm
Pressesprecherin
Tel.: +43-1-53120-5030
sigrid.wilhelm@bmukk.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MUK0001