ÖSTERREICH: Arigona Zogaj fliegt am Mittwoch in ihre Heimat zurück

Den Sommer verbringen Zogajs in Mazedonien, Rückkehr nach Österreich spätestens im Oktober geplant

Wien (OTS) - Wie die Tageszeitung ÖSTERREICH in ihrer Sonntag-Ausgabe berichtet, wird die Familie Zogaj am Mittwoch Österreich verlassen. Am Vormittag geht es mit dem Flugzeug von Wien-Schwechat aus nach Pristina, der Hauptstadt des Kosovo. Der Betreuer der Familie, Christian Schörkhuber von der "Volkshilfe", hat bereits die Tickets beschafft.

Arigona Zogaj und ihre Geschwister werden nach der Ankunft an der österreichischen Botschaft Anträge für Schülervisa in Österreich stellen, ihre Mutter einen Antrag als Saisonarbeiterin. Die Botschaft ist von höchster Stelle in Wien angewiesen, die Anträge rasch weiterzuleiten. Eine Rückkehr nach Österreich müsste dann spätestens im Oktober möglich sein. Mit Arigona Zogajs Schule ist besprochen, dass sie wieder einsteigen darf.

Die Zwischenzeit wird Arigona Zogaj voraussichtlich nicht im Kosovo verbringen. Sie wird höchstens kurz ihr Heimatdorf Kalican besuchen, wo sich auch ihre Brüder befinden, und dann nach Mazedonien weiterreisen, wo sie Bekannte hat.

Rückfragen & Kontakt:

ÖSTERREICH, Chefredaktion
Tel.: (01) 588 11 / 1010
redaktion@oe24.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FEL0001