Nuntius würdigt Brückenfunktion Österreichs

Erzbischof Zurbriggen gratulierte als Doyen des Diplomatischen Corps Bundespräsident Fischer zur zweiten Amtszeit

Wien (OTS) - Im Hinblick auf die Einheit und Fortentwicklung der Völker kommt Österreich als einem Staat im Herzen des europäischen Kontinents eine "besondere Brücken- und Vermittlerfunktion" zu. Dies betonte der Apostolische Nuntius, Erzbischof Peter Stephan Zurbriggen, in seiner Funktion als Doyen des Diplomatischen Corps am Freitag beim Diplomatenempfang von Bundespräsident Heinz Fischer aus Anlass von dessen zweiter Amtsperiode. Der Diplomatenempfang fand im Zeremoniensaal der Wiener Hofburg statt. Erzbischof Zurbriggen würdigte, dass die Werte von Rechtsstaatlichkeit, Menschenwürde, Ehrlichkeit, Gerechtigkeit und Freiheit für Bundespräsident Fischer wichtig seien.

Österreich sei durch seine historischen Wurzeln und infolge seiner geografischen Besonderheit in vermehrtem Maß herausgefordert, "nach Wegen der Verständigung zwischen den Völkern zu suchen", so Zurbriggen. Wörtlich fügte der Nuntius hinzu: "Um dieser Aufgabe immer neu gerecht zu werden, bedarf es einer tiefen Verwurzelung in den Werten, die für unsere Gesellschaft tragend sind und darüberhinaus völkerverbindend wirken".

Die österreichische Bundeshauptstadt habe sich als "Drehscheibe internationaler Beziehungen" profiliert, dies spiegle sich auch in der qualitativ hohen Präsenz der internationalen Vertretungen in Wien, so Zurbriggen. Wörtlich stellte der Apostolische Nuntius abschließend fest, dass die in Wien akkreditierten Diplomaten "mit aufrichtiger Mitfreude" ihre besten Empfehlungen für die zweite Amtsperiode Fischers als österreichischer Bundespräsident erneuern:
"Wir wünschen Ihnen und Ihrer verehrten Gemahlin von Herzen Gottes Segen und jederzeit viel Glück bei all Ihrem Tun".

Rückfragen & Kontakt:

Erzdiözese Wien, Öffentlichkeitsarbeit & Kommunikation
Erich Leitenberger
1010 Wien, Stephansplatz 4/7/1
Tel: 01/51552-3591
E-Mail: media@edw.or.at
http://presse.stephanscom.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EDW0002