SP-Stürzenbecher an VP-Walter: Wien in Sanierung internationales Vorbild

Wien (OTS/SPW-K) - "Walter müsste es mit seiner jahrelangen Erfahrung mit dem Wiener Wohnbau wahrlich besser wissen", stellt heute, Mittwoch, der Wohnbausprecher der SPÖ Wien, Gemeinderat Dr. Kurt Stürzenbecher in einer Replik auf die heutigen Aussagen des VP-Landesparteisekretärs fest. "Die Stadt Wien gilt zu Recht als internationales Vorbild bei der Sanierung bestehender Gebäude, die nicht nur den Menschen, sondern auch der Umwelt zu gute kommen", so Stürzenbecher.

Durch die Wiener Sanierungsoffensive und die, durch Stadtrat Ludwig, initiierte Sanierungsverordnung wurden zusätzliche Anreize für die Revitalisierung von Altbauten gesetzt, so der Gemeinderat. "Durch die großzügigen Förderungen der Stadt können dabei nicht nur Einsparungen bei den CO2-Emissionen und dem Gesamtenergiebedarf der Gebäude erzielt werden, sondern sorgen darüber hinaus für eine harmonische soziale Durchmischung. Denn durch die, ebenfalls international anerkannte, sanfte Stadterneuerung gewährleistet Wien, dass sich die Mieterinnen und Mieter ihre Wohnungen auch nach der Sanierung noch leisten können. Natürlich ziehen frische sanierte Gebäude aber auch neue Bewohnerinnen und Bewohner an und bringen so frischen Wind in das soziale Gefüge. Diese Maßnahme hat über die Jahre wesentlich dazu beigetragen, dass es in Wien keine Ghettos gibt", unterstreicht Stürzenbecher, der abschließend erklärt: "Nachdem die Erfolge der Wiener Stadterneuerung für sich sprechen und dies auch von Vertretern der Immobilienbranche, der Bauwirtschaft und Wohnbauexperten bestätigt wird, bleibt der ständigen Neinsager-Partei ÖVP nichts anderes mehr übrig als alles schlecht zu reden". (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Rathausklub, Presse
Mag. Louis Kraft
Tel.: (01) 4000-81 943
louis.kraft@spw.at
http://www.rathausklub.spoe.at

Fax: (01) 533 47 27-8192

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10001