AnachB.at jetzt auch als iPhone App

Das Echtzeit-Verkehrsinfoservice von Wien, Niederösterreich und Burgenland

Wien (OTS) - AnachB.at - im Web und als App mehr als 700.000
Routen pro Monat

AnachB.at, das Echtzeit-Verkehrsinfoservice von Wien, Niederösterreich und Burgenland gibt es ab heute, den 1.Juli 2010, auch als App für das iPhone. Im Sommer 2009 als Webservice unter www.AnachB.at erstmals präsentiert, werden mittlerweile bereits über 700.000 Routen pro Monat berechnet.

AnachB.at geht auf eine Initiative des Wiener Verkehrsstadtrats DI Rudi Schicker, Niederöster-reichs Verkehrslandesrats Mag. Johann Heuras sowie Burgenlands Landeshauptmann Hans Niessl zurück. Sie setzten sich 2006 erfolgreich für die Gründung eines gemeinsamen Ver-kehrsmanagement-Projekts für die gesamte Vienna Region ein: das so entstandene Projekt ITS Vienna Region hat unter anderem AnachB.at entwickelt.

Genau mein Weg - mit Öffis, zu Fuß, per Fahrrad und Auto

Ob mit Öffentlichen Verkehrsmitteln, zu Fuß, per Fahrrad oder mit dem Auto - die AnachB.at-Routenplaner schlagen für jeden Weg mehrere Routen vor. Dabei sind auch Kombinationen, wie Park&Ride, Bike&Ride oder Fahrradmitnahme möglich. So kann einfach verglichen und indivi-duell der optimale Weg ausgewählt werden. Zusätzlich zeigt das AnachB.at-Verkehrslagebild auf einen Blick, wo man am schnellsten voran kommt.

Laufend aktualisierte Daten und zahlreiche Partner

Die AnachB.at-Routenplanung passt sich laufend an die aktuellen Verkehrsverhältnisse an. Möglich wird das durch die zahlreichen Partner, die ihre ständig aktuell gehaltenen Daten zur Verfügung stellen - Staus, Verspätungen, Baustellen oder Änderungen im Verkehrsnetz können so automatisch berücksichtigt werden. Zu den AnachB.at-Partnern zählen unter anderem ASFINAG, ÖBB, Wiener Linien, Verkehrsverbund Ost-Region VOR, Ö3-Verkehrsredaktion, Poli-zei, Taxiunternehmen und die Fachabteilungen der Bundesländer.

Entwickelt von ITS Vienna Region

AnachB.at wurde von ITS Vienna Region, dem gemeinsamen Verkehrsmanagment-Projekt der Länder Wien, Niederösterreich und Burgenland, entwickelt. ITS Vienna Region führt die vielen verschiedenen Verkehrsdaten in einem gemeinsamen Datenpool zusammen, errechnet ein lau-fend aktualisiertes Verkehrslagebild für die gesamte Vienna Region, unterstützt die Länder bei E-Government-Projekten und ist Partner bei zahlreichen Forschungsprojekten.

Rückfragen & Kontakt:

Klaus Heimbuchner, DI
Public Relations
ITS Vienna Region
Tel.: 0660/8533203
Mail: klaus.heimbuchner@its-viennaregion.at
Web: www.AnachB.at, www.its-viennaregion.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VOR0001