Leitner: Kampf gegen Jugendarbeitslosigkeit ist Gebot der Stunde

Weiterer Ausbau der überbetrieblichen Lehrwerkstätten gefordert

St. Pölten, - (OTS/SPI) - "Grenzüberschreitende Zusammenarbeit in den Bereichen Jugendbeschäftigung und Berufsausbildung ist angesichts der aktuellen arbeitsmarktpolitischen Situation von enormer Wichtigkeit", erklärt der Vorsitzende der SPÖ NÖ, LHStv. Dr. Sepp Leitner, im Rahmen eines Jugend-Workshops der österreichischen Gewerkschaft PRO-GE und des tschechischen Gewerkschaftsbundes OS KOVO. Um die Zukunftsperspektiven jugendlicher ArbeitnehmerInnen von zunehmender Unsicherheit zu befreien, sei es daher auch notwendig, mehr arbeitsmarktpolitische Schwerpunkte zu setzen. So müssen sowohl nachhaltige, grenzüberschreitende Bildungsmaßnahmen als auch die Kenntnis von Fremdsprachen verstärkt forciert werden. Ein weiteres wichtiges Projekt sei die Beschäftigungsgarantie für Jugendliche bis zum 24. Lebensjahr. "Jugendliche werden so in den Arbeits- bzw. Ausbildungsprozess integriert. Für uns SozialdemokratInnen hat es oberste Priorität Jugendlichen ausreichend Ausbildungs- und Beschäftigungsplätze zur Verfügung zu stellen. Mit diesen Maßnahmen investieren wir in junge Menschen und damit in die Zukunft unseres Landes. Der Kampf gegen Jugendarbeitslosigkeit ist das Gebot der Stunde", so Leitner ****

Darüber hinaus sei auch der Ausbau der überbetrieblichen Lehrwerkstätten noch immer von sehr großer Bedeutung. "Auf unsere Initiative hin sind bereits überbetriebliche Lehrwerkstätten in Schwechat, Ternitz, Loosdorf und zusätzliche Plätze in bestehenden Einrichtungen entstanden. Unser Ziel ist die flächendeckende Ausstattung in Niederösterreich, um die vorhandene Lehrstellenlücke zu schließen", ergänzt Leitner. Es gehe um eine bedarfsgerechte Ausbildung, die angeboten werden muss. "Die jungen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer müssen eine faire Chance erhalten", so Leitner, der sich auch für die Erfolg versprechende Zusammenarbeit mit der Gewerkschaft PRO-GE bedankte.
(Schluss) bw

Rückfragen & Kontakt:

SPNÖ-Landesregierungsfraktion/SPNÖ-Landtagsklub
Mag. Andreas Fiala, Pressesprecher LHStv. Dr. Sepp Leitner
Tel.: 02742/9005 DW 12794, Mobil: 06642017137
andreas.fiala@noel.gv.at
www.noe.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0003