Klassikstars im Schlosspark in Eisenstadt

Eisenstadt (OTS) - Die Galanacht mit Elina Garanca, Barbara Frittoli, Marcelo Alvarez, Vladimir Chernov und der jungen Ekaterina Bakanova am 24. Juni im Eisenstädter Schlosspark war der erste absolute Höhepunkt der Klassik Open Air Saison.

Elina Garanca, Barbara Frittoli und Marcelo Alvarez sind wohl die führenden Künstler der jungen Generation an Klassik-Stars, die in den letzten Jahren die großen internationalen Opernhäuser im Sturm erobern konnten und von der New Yorker Met über die Mailänder Scala oder der Wiener Staatsoper die Opernfans in aller Welt begeistern. Am Pult stand mit Karel Mark Chichon ein ganz besonders einfühlsamer Dirigent, der von Kritikern und Publikum gepriesen wird!

Vierter Star der Galanacht war der Doyen des Konzerts: Vladimir Chernov, der russische Helden-Bariton mit Schwerpunkt im italienischen Fach. Als "Young guest star" war die junge Russin Ekaterina Bakanova dabei, die im Vorjahr als Gilda bei den Opernfestspielen in St. Margarethen große Erfolge feierte und heuer als Königin der Nacht in dein Steinbruch zurückkehren wird.

Exzellent war auch die Zusammenstellung des Programms: Von der Sternen-Arie aus Tosca über das todbringende Carmen-Finale bis zu Nessun Dorma aus Turandot und dem Gebet der Tosca, enthielt es all jene Ohrwürmer, die auch Nicht-Klassik-Fans begeisterten. Das Schlussmedley letztendlich mit den berühmtesten italienischen und spanischen Schlagern von Non discordar di me bis Granada riss das Publikum zu Begeisterungsstürmen hin.

Hold war der Galanacht endlich auch der Wettergott. Eine wundervolle laue Sommernacht und die exklusive prachtvolle Kulisse des Parks und des Schlosses Esterházy sorgten für den passenden Rahmen, den sich diese Weltstars verdienen.

"Ein großartiger Start und überwältigender Erfolg für eines unserer wichtigsten neuen Musikformate, die wir hier in Eisenstadt etablieren wollen. Nach dieser Premiere bin ich überzeugt, dass wir mit "Proms im Park" die klassische Kulturszene im pannonischen Raum mit diesem sehr exklusiven Konzertevent in Zukunft enorm aufwerten und bereichern werden", zeigt sich Direktor Mag. Karl Wessely von der Esterházy Privatstiftung begeistert.

Weitere Bilder unter:
http://pressefotos.at/m.php?g=1&u=84&dir=201006&e=20100624_e&a=event

Rückfragen & Kontakt:

Edeltraud Werschlein
Esterházy Privatstiftung
7000 Eisenstadt, Esterházyplatz 1
Tel. 02682/63004-410
Fax 02682/63004-499
Mail: e.werschlein@esterhazy.at
www.esterhazy.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EHZ0001