Mascos Zusammenarbeit hilft den Ermittlungen der Europäischen Kommission bei Herstellern von Badarmaturen und Duschabtrennungen

Taylor, Michigan, June 23, 2010 (ots/PRNewswire) - Masco Corporation bestätigte heute, dass sie im Rahmen ihres Compliance-Programms im Jahr 2004 aufgedeckt hat, dass sich einige Tochtergesellschaften in einigen europäischen Ländern an wettbewerbswidrigen Praktiken der Badarmaturen- und Duschabtrennungsindustrie beteiligt haben, und dass sie dieses Verhalten sofort unterbunden hat. Die Verstösse wurden unmittelbar den zuständigen Behörden mitgeteilt. Während des Ermittlungsverfahrens haben Masco und ihre Tochtergesellschaften voll umfänglich mit den Behörden kooperiert. Aus diesem Grund wurde Masco und ihren Tochtergesellschaften von der Europäischen Kommission, die die wettberwerbswidrigen Praktiken untersucht hat, vollständige Straffreiheit gewährt.

Masco praktiziert im gesamten Unternehmen eine Null-Toleranz-Politik gegenüber jeder Art von Wettbewerbsverstössen.

Masco Corporation mit Sitz in Taylor, Michigan (USA), ist einer der weltweit führenden Hersteller von Produkten zur Ausstattung und Einrichtung von Gebäuden sowie führender Anbieter von Dienstleistungen wie zum Beispiel Gebäudeisolierungen.

Pressemitteilungen der MascoCorporation und andere Informationen sind erhältlich unter der gebührenfreien Nummer +1-888-MAS-NEWS oder im Bereich Investor Relations auf der Website unter http://www.masco.com.

Rückfragen & Kontakt:

CONTACT: Maria Duey, Vice President - Investor Relations,
+1-313-792-5500,maria_duey@mascohq.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0010