Spindelegger: "Neues Basislager für Österreicher"

Außenminister eröffnet gemeinsam mit Wirtschaftsminister Botschaft und Österreich-Bibliothek in Baku

Baku (OTS) - "Die Schwarzmeer- und Kaukasusregion gewinnt als Schnittstelle zwischen Europa, dem Mittleren Osten, Asien und Russland politisch und wirtschaftlich zunehmend an Bedeutung. Unser Ziel ist es, Österreich in dieser Zukunftsregion stärker auf die politische, wirtschaftliche und kulturelle Landkarte zu setzen. Mit der doppelten Eröffnung - Österreichische Botschaft und Österreich-Bibliothek - setzen wir konkrete Schritte. Wir schaffen damit ein Basislager für die Österreicher in der Region", so Außenminister Michael Spindelegger anlässlich der Eröffnung der österreichischen Botschaft und der Österreich-Bibliothek in Baku in Anwesenheit des aserbaidschanischen Vize-Außenministers, des Wirtschaftsministers Reinhold Mitterlehner sowie rund 40 österreichischen Wirtschaftstreibenden und Journalisten.

"Mit dieser Botschaft sind wir erstmals diplomatisch vollwertig und permanent in der Region vertreten. Es freut mich besonders, dass diese strategische Neuorientierung in unserem Vertretungsnetz trotz Sparprogramm umgesetzt werden konnte", so der Außenminister weiter.

"Die Schwarzmeer- und Kaukasusregion ist mit der letzten EU-Erweiterung zu einer Nachbarregion der Europäischen Union geworden. Stabilität und Sicherheit in dieser Region sind daher in unserem Interesse. Wir wollen gemeinsam mit unseren Partnern einen Beitrag dazu leisten. Gerade in der Wirtschaftskrise kann diese Region ein besonderer Wachstumspol sein. Die Botschaft soll dabei wo nötig Starthilfe für die Wirtschaft leisten", erklärte der Außenminister. "Mit der neuen Vertretung wird auch unser konsularisches Schutznetz für die Österreicherinnen und Österreicher in der Welt enger. Nun können wir auch Bürgern, die in dieser Region unterwegs sind und in eine Notlage kommen, konkrete Hilfestellungen anbieten", so der Außenminister.

"Wir wollen unsere Zusammenarbeit auf allen Ebenen verstärken. Daher ist auch ein reger Austausch im menschlichen, kulturellen und wissenschaftlichen Bereich für uns von großer Bedeutung. Die neue Österreich-Bibliothek ist dazu ein wichtiger erster Schritt. Gleichzeitig bauen wir damit nach den Eröffnungen in Istanbul, Samsun, Iasi und Tiflis unseren 'Schwarzmeer-Cluster' an Österreich-Bibliotheken weiter aus", so Spindelegger. Die Österreich-Bibliothek in Baku ist an die Universität angegliedert und verfügt über mehr als 2000 Bücher, DVDs und CDs, die den aserbaidschanischen Studierenden die deutsche Sprache sowie österreichische Literatur, Landeskunde und Geschichte näherbringen wird.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für europäische
und internationale Angelegenheiten
Presseabteilung
Tel.: ++43 (0) 50 1150-3262, 4549, 4550, 3739
Fax: ++43 (0) 50 1159-213
abti3@bmeia.gv.at
http://www.aussenministerium.at
http://www.bmeia.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MAA0001