Morgen startet Arbeitsklausur des SP-Klubs in Bad Ischl

Hochkarätige Expertenrunde zum Themenbereich Finanzen und Wirtschaft geladen - Schwerpunkte der zukünftigen Landtags- und Landesregierungsarbeit im Fokus

Linz (OTS) - Ein themenintensives Programm haben die Mitglieder
des SPÖ-Landtagsklubs bei ihrer Klubklausur in Bad Ischl von 22. bis 23. Juni 2010 zu bearbeiten. Im Zentrum stehen dabei die Bereiche Finanzmärkte, Realwirtschaft, Sozialstaat und Krisenvorbeugung sowie das Thema "Grenzen der öffentlichen Verschuldung". "Zu allen diesen Themenbereichen haben wir hochkarätige Fachexperten wie Universitätsprofessor Ötsch, Generaldirektor Gasselsberger, Vorstandsdirektor Fragner und Finanzdirektor Krenner eingeladen, um die Themen praxisorientiert diskutieren zu können", informiert SP-Klubobmann Dr. Karl Frais. Neben diesem großen Block "Finanzen und Wirtschaft" werden die SP-Landesregierungsmitglieder LHStv. Josef Ackerl und Landesrat Dr. Hermann Kepplinger ihre politischen Ressortschwerpunkte für die Zukunft präsentieren. Zusätzlich werden eine Reihe von aktuellen Landtagsthemen, die für die SPÖ von nachhaltiger Bedeutung sind, intensiv diskutiert.

Der erste Tag der Klausur startet mit einer Reihe von Impulsreferaten von Professor Dr. Walter Ötsch von der Universität Linz, Generaldirektor Dr. Franz Gasselsberger von der Oberbank AG und Vorstandsdirektor Dr. Leonhard Fragner von der HYPO Oberösterreich. "Jeder Referent wird zu seinem Fachbereich konkrete inhaltliche Inputs geben und die erforderlichen Maßnahmen aus seiner Sicht begründen. Zusätzlich wollen wir uns von den Referenten auch Rückmeldungen holen, wie sie die bereits akkordierten politischen Reaktionen zur Bewältigung der großen Finanzkrise beurteilen und welche Forderungen sie darüber hinaus an die Politik richten", stellt der SP-Klubchef fest. "Konkret wollen wir wirksame Maßnahmen gegen unbegrenzte Spekulationen erarbeiten. Auch die Frage, wie die Realwirtschaft besser gegen finanzwirtschaftliche Krisen geschützt werden kann, wird im Zentrum stehen. Zudem geht es vor allem aus volkswirtschaftlicher Sicht um den Umgang mit der gewachsenen Arbeitslosigkeit."

Zu den wichtigen Themen "Grenzen der Rückzahlbarkeit von Schulden" und "ausgelagerte Verbindlichkeiten des Landes Oberösterreich" wird Landesfinanzdirektor Dr. Josef Krenner auf der SP-Klubklausur referieren. "Auf die große Krise der Finanzwirtschaft hat die öffentliche Hand mit Konjunkturpaketen und Bankenrettungen reagiert. Dadurch sind die öffentliche Verschuldung und der Belastungsdruck auf die Bevölkerung massiv angestiegen", zeigt Klubobmann Frais die Ausgangslage auf.

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Landtagsklub
Mag. Andreas Ortner
Tel.: 0732/7720-11313

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS40001