"Niederösterreichischer Rauchfangkehrerwein 2010" ermittelt

Heuras: Rauchfangkehrer und Wein kommen zu Menschen

St. Pölten (OTS/NLK) - Im Retzer Rathaus wurden kürzlich die Sieger des "Niederösterreichischen Rauchfangkehrerweins 2010" ermittelt. Die 29-köpfige Jury kürte dabei unter den 18 Finalisten die Siegertropfen. In der Kategorie Weißwein überzeugte diesmal das Weingut Weber aus Roseldorf mit seinem Bio-Weinviertel DAC 2009 die JurorInnen, beim Rotwein machte das Weingut Petricek aus Unternalb mit seinem Zweigelt 2009 das Rennen. Landesrat Mag. Johann Heuras begrüßte die Initiative und hielt dazu fest: "Die Rauchfangkehrer und der Wein haben eines gemeinsam: Sie kommen direkt zu den Menschen."

Ermittelt wurden die Siegerweine in zwei Blindverkostungen, die Organisation dieser Kooperation von "Weinstraße Weinviertel" und der Rauchfangkehrerinnung lag in den Händen der Generali Winzer-Initiative "Probus". Vergeben wurde dieser Preis heuer zum inzwischen fünften Mal. Ab August dieses Jahres können interessierte Rauchfangkehrer-Betriebe zwischen dem Bodensee und Neusiedlersee im Rahmen ihrer Einkaufsgemeinschaft den Rauchfangkehrerwein als Geschenk für besondere Anlässe beziehen.

Nähere Informationen: Büro LR Mag. Johann Heuras, Markus Hammer, Telefon 02742/9005-12324 bzw. 0676/812 12324, e-mail markus.hammer@noel.gv.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12156
www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0004