"profil online": Ein Fest für Arigona

Benefizabend in Frankenburg für die Familie Zogaj

Wien (OTS) - In Frankenburg, wo die Familie Zogaj seit Jahren
lebt, brodelt es. Wie "profil online" exklusiv berichtet, will ein Teil der Einwohner ein Zeichen gegen Ausländerfeindlichkeit setzen. Am 3. Juli soll ein "Fest für Arigona, Albin und Albona" über die Bühne gehen. "Wir ärgern uns seit langem über das furchtbare Bild, das wir in den Medien abgeben. Da kommen immer nur Leute zu Wort, die etwas gegen die Familie haben. Wir zeigen jetzt das andere Frankenburg", sagt Michael Neudorfer, ein gebürtiger Frankenburger.

Die Idee wurde erst gestern geboren. Die Gagen der Künstler -Franzobel und Sigi Maron haben spontan zugesagt - kommen den Kindern zugute. Veranstalter sind lokale Initiativen. Das jahrelange Gezerre um die kosovarische Familie polarisierte die Hausruckgemeinde. Zu Beginn standen der Gemeinderat und die Bewohner hinter den Zogajs. Die Stimmung kippte, als der frühere Innenminister Günther Platter erklärte, der Rechtsstaat dürfe sich nicht erpressen lassen. Neudorfer gegenüber profil online: "Das Fest ist auch eine Chance für Frankenburger, Haltung zu zeigen, vielleicht die letzte."

Details auf www.profil.at. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

"profil"-Redaktion, Tel.: (01) 534 70 DW 3501 und 3502

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRO0001