Medienstaatssekretär Ostermayer zum Tod von Hans Dichand: "Ein Leben für den österreichischen Journalismus"

Wien (OTS) - "Hans Dichand war einer der prägenden Medienmacher Österreichs. Der berufliche und unternehmerische Werdegang Dichands haben die Medienlandschaft der 2. Republik geprägt", sagte Medienstaatssekretär Dr. Josef Ostermayer anlässlich des Todes des Herausgebers der "Kronen Zeitung".

"Dichand hat sich als Anwalt seiner Leserinnen und Leser gesehen. Er war mit Leib und Seele Journalist. Mein tiefes Mitgefühl gilt seiner Familie", so Ostermayer.

"Österreich verliert eine starke journalistische Persönlichkeit. Hans Dichand wird einen festen Platz in der österreichischen Geschichte, vor allem in unserer Mediengeschichte einnehmen", schloss Ostermayer.

Rückfragen & Kontakt:

Pressesprecher des Staatssekretärs Dr. Josef Ostermayer
Marcin Kotlowski
Tel.: (01) 531 15 - 2161, 0664/380 25 66
marcin.kotlowski@bka.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBU0003