AVISO: GPA-djp-Pressekonferenz "Arbeiten im Callcenter - Service um jeden Preis"

Gewerkschaftliche Aktivitäten für faire Arbeitsbedingungen gehen in die nächste Runde

Wien (OTS/ÖGB) - Die Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier (GPA-djp) setzt sich seit Jahren für bessere Arbeitsbedingungen in österreichischen Callcentern ein. Mit der Umwandlung zahlreicher Umgehungsverträge in echte Angestelltenverhältnisse ist ein Etappensieg gelungen. Jetzt geht es in die nächste Runde: Die GPA-djp wird sich dafür einsetzen, dass bei Callcentern die im Kollektivvertrag festgelegten Bestimmungen eingehalten werden.

Sandra Stern, ehemalige GPA-djp-Callcenter-Expertin und jetzt Mitarbeiterin bei der deutschen Dienstleistungsgewerkschaft ver.di, sowie eine Betriebsrätin berichten über ihre Erfahrungen zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen in österreichischen Callcentern. Wir laden die VertreterInnen der Medien herzlich dazu ein.

Ihre GesprächspartnerInnen sind:

Wolfgang Katzian, Vorsitzender der GPA-djp
Sandra Stern, Gewerkschafterin und Mitherausgeberin des Buches "Arbeiten im Callcenter - Service um jeden Preis?"
Karin Arnberger, Betriebsratsvorsitzende im Callcenter walter services

Zeit: Montag, 21. Juni 2010, 10 Uhr
Ort: Café Griensteidl, Karl-Kraus-Saal, Schauflergasse 2, 1010 Wien

Rückfragen & Kontakt:

GPA-djp
Mag. Martin Panholzer
martin.panholzer@gpa-djp.at
Tel.: 050301 / 21 511

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0001