ÖAMTC: Sperren auf der Tangente in Wien am Wochenende

Wegen Instandsetzungsarbeiten Staus befürchtet

Wien (OTS) - Mit erheblichen Staus rechnen die Experten der ÖAMTC-Informationszentrale am kommenden Wochenende auf der Südost Tangente (A23) in Wien. Grund: Von Samstagabend, 19. Juni, bis Montagfrüh, 21. Juni, wird es auf der A23 Richtung Süden zwischen dem Stadlauer Tunnel und dem Knoten Kaisermühlen (Km 13,695-14,220) zu Sperren und Einschränkungen wegen Bauarbeiten kommen.

Sperren im Detail

Samstag, 19. Juni, 20 Uhr bis Sonntag, 20. Juni, 9 Uhr: Sperre beider Fahrstreifen zwischen dem Stadlauer Tunnel und dem Knoten Kaisermühlen Richtung Süden. Umleitung über die Auffahrt von der Lobau/Raffineriestraße kommend und den Knoten Kaisermühlen.

Sonntag, 20. Juni, 9 Uhr bis Montag, 21. Juni, 5 Uhr: Es ist nur ein Fahrstreifen auf der Tangente Richtung Süden zwischen dem Stadlauer Tunnel und dem Knoten Kaisermühlen frei.

Die ÖAMTC-Experten befürchten vor allem am Sonntag Verzögerungen und Staus.
Auch ein Ausweichen über die Wagramer Straße (B8) ist keine echte Alternative, da diese Strecke speziell an Sonntagnachmittagen ohnehin stark frequentiert ist.

SERVICE:
Aktuelle Verkehrslage und Baustellenübersicht als Online-Übersicht und RSS-Feeds zum download für Mobiltelefone: www.oeamtc.at/verkehr

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Harald Lasser
ÖAMTC-Informationszentrale
Tel.: +43 (0) 1 71199-1795
iz-presse@oeamtc.at
www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0002