Berlakovich zeichnet Sieger der "GenussKrone Österreich 2010" aus

Höchste Anerkennung für regionale Lebensmittel

Wieselburg/Wien (OTS) - "Wie vielfältig unsere kulinarische Landschaft ist, das wird mit der GenussKrone Österreich, der höchsten Auszeichnung für regionale Lebensmittel, deutlich. Mit der Orientierung an Qualität und Regionalität verfolgen wir den richtigen Weg. Die GenussKrone steht für Klasse statt Masse und für eine Politik, die Produktvielfalt in einer kleinstrukturierten Landwirtschaft statt einer industriellen Massenproduktion zum Ziel hat." Das betonte Bundesminister Nikolaus Berlakovich am Dienstagabend bei der Siegerehrung in Wieselburg. "Prämierungen sind wichtige Maßnahmen, um die Produktqualität zu steigern, Innovationen zu fördern und das Bewusstsein für Qualität und Herkunft der Lebensmittel bei den Konsumenten zu stärken", ergänzte der Präsident der Landwirtschaftskammer Österreich, Gerhard Wlodkowski.

"Qualität, Regionalität, heimische Herkunft, Vertrauen - das sind die wichtigsten Parameter für hochwertige Lebensmittel geworden. Unsere bäuerlichen Produzenten haben hier seit jeher die Nase vorne. Sie setzen mit ihren ehrlichen, hochwertigen Erzeugnissen dem Genuss wahrhaft die Krone auf", hob Stephan Mikinovic, Geschäftsführer der AMA Marketing, die Bedeutung dieses Wettbewerbes hervor.

Die GenussKrone Österreich wird vom Agrar.Projekt.Verein jedes zweite Jahr an die Besten der Besten in den Kategorien Brot, Käse, Obstprodukte, Rohpökelwaren und heuer erstmals für Fisch verliehen. Kooperationspartner sind dabei die Landwirtschaftskammern und die Genuss Region Österreich; weitere Unterstützung kommt vom Lebensministerium und der AMA Marketing GmbH.

137 Finalisten und 27 Sieger

In 27 Unterkategorien, vom Apfelmost bis zum Weichkäse, wurden vom Landwirtschaftsminister die besten Lebensmittel Österreichs prämiert. Großer Abräumer des Abends war Oberösterreich, das mit neun Produkten siegreich war, gefolgt von der Steiermark mit sechs, Kärnten mit vier und Niederösterreich mit drei Auszeichnungen. Vorarlberg und Tirol durften sich über jeweils zwei Trophäen freuen und eine GenussKrone ging ins Burgenland. Die Qualifizierung zur Teilnahme an dem Bewerb erfolgte in allen Kategorien über die Länderprämierungen. Allen ausgezeichneten Produkten ist gemeinsam, dass die Rohstoffe aus Österreich stammen und hier verarbeitet wurden. Klar definierte Kriterien garantieren regionale Herkunft und die hohe Qualität dieser bäuerlichen Spezialitäten.

Hochrangige Gratulanten

Die hochrangigen Laudatoren des Abends strichen einmal mehr die Bedeutung der Arbeit österreichischer Lebensmittelproduzenten hervor. Neben dem Landwirtschaftsminister, dem LK Österreich-Präsidenten und dem AMA Marketing-Geschäftsführer gratulierten die Landesräte Josef Stockinger und Stephan Pernkopf sowie Projektleiter Anton Heritzer den Gewinnern zu ihren hervorragenden Spezialitäten.

Eine Liste mit den Siegern der "GenussKrone Österreich 2010/2011" kann im Internet auf www.agrarprojektverein.at oder auf www.aiz.info im Anschluss an diesen Beitrag heruntergeladen werden.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Agrar.Projekt.Verein: DI Birgit Roitner-Schobesberger,
Tel +43/1/3321338-12,
E-Mail: birgit.roitner-schobesberger@agrarprojektverein.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AIM0002