fennesz, Stangl und Sigmarsson beim TONSPUR_live_open air_2010 im MuseumsQuartier Wien

Wien (OTS) - Am 20. Juni von 17-21h präsentiert das Klangkunst-Projekt TONSPUR im quartier21 experimentelle elektronische Musik und Live-Performances von fennesz, Burkhard Stangl und Sigtryggur Berg Sigmarsson von der isländischen Band "Stilluppsteypa". Die Klangregie im eigens etablierten Mehrkanal-Tonraum im Haupthof des MQ übernimmt Peter Böhm, Mitglied des Klangforum Wien. Der Autor und Musiker Fritz Ostermayer führt durch das Programm, das bei freiem Eintritt besucht werden kann.

"Wir freuen uns, dass TONSPUR nach dem großen Erfolg im letzten Jahr wieder herausragende Vertreter der elektronischen Musik- und Sound-Art-Szene zu einem Live-Konzertabend im MQ Haupthof versammelt. Ich gratuliere Georg Weckwerth und Peter Szely, die für ihr Klangkunst-Projekt 'TONSPUR für einen öffentlichen raum' im quartier21 des MuseumsQuartier Wien beim Prix Ars Electronica 2010 in der Kategorie 'Digital Musics & Sound Art' ausgezeichnet wurden", so Dr. Wolfgang Waldner, Direktor MuseumsQuartier Wien.

Anlässlich des zweiten TONSPUR_open air gibt der burgenländische Avantgarde-Elektroniker und Gitarrist Christian Fennesz eines seiner raren Live-Konzerte in Österreich. Nachdem er in den 1990er-Jahren mit der Wiener Techno- und Elektronik-Szene in Kontakt gekommen war, wurde er schnell zu einer ihrer Schlüsselfiguren. Heute ist fennesz einer der international gefragtesten Künstler im Bereich der avancierten elektronischen Musik.

Der Niederösterreicher Burkhard Stangl arbeitet als Komponist, Gitarrist und Performer in den Bereichen experimentelle Improvisation, elektronische und Neue Musik. Im Rahmen des TONSPUR_live_open air 2010 führt er das Solowerk "Unfinished " OS 10 [open strings 2010] auf, das dem britischen Maler William Turner (1775-1851) gewidmet ist.

Internationaler Gast an diesem Abend ist der in Reykjavik lebende Sigtryggur Berg Sigmarsson, Bildender Künstler und Mitglied der isländischen Elektronikformation "Stilluppsteypa". Während seines Gastaufenthalts als Artist-in-Residence im quartier21 gestaltete er 2005 die TONSPUR 13 "The Important Little Man (Vienna Blood Beast Terror)" für die TONSPUR-Reihe.

Alle drei Musiker führen an diesem Abend Solokompositionen auf, die eigens für den Mehrkanal-Tonraum im Haupthof des MQ konzipiert wurden. Georg Weckwerth, Kurator und künstlerischer Leiter von TONSPUR, hat das Programm des Abends zusammengestellt.

Die Reihe TONSPUR präsentiert seit 2003 Klangarbeiten von KünstlerInnen aus dem In- und Ausland im öffentlichen Raum des MQ. Die mehrkanaligen, das übliche Stereobild aufhebenden Kompositionen erschaffen faszinierende Klangarchitekturen und begehbare Tonräume.

Mit der TONSPUR_passage, gelegen zwischen MQ Hof 7 und 8, wurde im Mai 2006 erstmals ein permanenter Spielort für Klangkunst in Wien geschaffen. International einzigartig in dieser Form, werden seither von wechselnden KünstlerInnen jährlich vier Klangarbeiten für den Passagenraum entwickelt und realisiert. Die aktuelle TONSPUR 35 gestalteten Friederike Mayröcker und Bodo Hell.

TONSPUR_live_open air_2010
Ort: MQ Haupthof
quartier21/MuseumsQuartier Wien, Museumsplatz 1, 1070 Wien
Freier Eintritt
Nähere Informationen unter www.quartier21.at bzw. www.tonspur.at

Künstler-Websites:
Christian Fennesz: www.fennesz.com
Burkhard Stangl: http://stangl.klingt.org/
Sigtryggur Berg Sigmarsson: http://www.helenscarsdale.com/siggi/

TONSPUR 35:
Friederike Mayröcker + Bodo Hell - vom Umarmen des Komponisten auf dem offenen Soffa
bis 21.08., täglich 10-20h

Rückfragen & Kontakt:

Presse MQ: Mag. Irene Preißler / Mag. Julia Aßl
Tel. [+43] (0)1 / 523 58 81 - 1712 / 1738
E-Mail: ipreissler@mqw.at / jassl@mqw.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MQW0001