St. Jude Medical gibt den europäischen Launch des branchenweit ersten vierpoligen Herzschrittmachersystems bekannt

Wien (OTS) - Im Krankenhaus Hietzing in Wien wurde am 10. Juni
2010 österreichweit der erste einer neuen Generation von Defibrillatoren zur Behandlung von Herzschwäche (Herzinsuffizienz) implantiert.

Das Modell Promote Quadra(TM) der Firma St. Jude Medical ist das erste vierpolige Defibrillator-System am Markt, das den behandelnden Ärzten die Möglichkeit gibt, effizienter als bisher auf die individuellen Bedürfnisse jedes einzelnen Herzinsuffizienz -Patienten einzugehen.

Das System umfasst mehrere Schrittmacherkonfigurationen und Funktionen, die dem Arzt eine einfache Optimierung bei der Implantation und der Patienten-Nachsorge ermöglicht.

Die linksventrikuläre Elektrode Quartet(TM) (Kabelverbindung vom Herzen zum Defibrillator) ist Teil des Promote Quadra(TM)-Systems. Diese Elektrode ist mit vier elektrisch leitenden Polen ausgestattet, die bis zu zehn verschiedene Schrittmacherkonfigurationen möglich machen. Dadurch kann der Arzt die Elektrode an der stabilsten Position im Herzen platzieren und gleichzeitig die optimale Schrittmacherkonfiguration für den Patienten auswählen.

Die Flexibilität in der Konfigurationsauswahl ermöglicht es, die Leistung des Promote Quadra(TM)-Systems zu optimieren, z.B. durch Umgehung eines durch einen Herzinfarkt beeinträchtigten Areals des Herzens.

Rückfragen & Kontakt:

Dipl.-Ing. Stefan Roth
Director Marketing
St. Jude Medical Austria
Tel +43 1 607 30 60
Mobile +43 664 243 61 14
SRoth@sjm.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0010