Kulturministerin Claudia Schmied setzt Neubeginn in den Praterateliers

Sommerfest am 10. Juni als Auftakt

Wien (OTS) - Kulturministerin Dr. Claudia Schmied führt mit einem kürzlich mit der Bundesimmobiliengesellschaft (BIG) abgeschlossenen Vertrag die "Praterateliers" wieder an die Kunst heran. Zur Belebung der Praterateliers und ihrer Nutzung durch die Kunst sollen ab Herbst 2010 bereits die ersten derzeit leerstehenden Ateliers an Künstlerinnen und Künstler neu vergeben sowie schrittweise weitere Sanierungsmaßnahmen gesetzt werden.

Auf dem im Prater gelegenen Gelände der ehemaligen Weltausstellung 1873 mit einer Größe von 25.000 m2 sind in zwei Gebäuden (Nord- und Südgebäude) mit einer Gesamtnutzfläche von 3.500 m2 23 Ateliers zwischen 45 m2 und 435 m2 untergebracht. Nach dem Tod von Alfred Hrdlicka und Bruno Gironcoli arbeiten derzeit in fünfzehn Ateliers namhafte Künstlerinnen und Künstler wie Hans Hollein, Hans Kupelwieser, Ulrike Truger oder Werner Würtinger mit unbefristeten, befristeten oder Mietverträgen auf Lebenszeit.

Kulturministerin Claudia Schmied: "Mit der neuerlichen Heranführung der Praterateliers an die Kunst haben wir einen weiteren Schritt in der Geschichte der Praterateliers gesetzt. Nach den abgeschlossenen Verhandlungen mit der BIG wollen wir unsere Freude über diese Weichenstellung mit einem Sommerfest zum Ausdruck bringen."

Morgen, Do. 10. Juni 2010, 18 Uhr, lädt Kulturministerin Claudia Schmied als Auftakt für die neue Phase der Praterateliers zu einem Sommerfest in die Krieau. Die Künstlerinnen und Künstler haben ihre Ateliers für eine Besichtigung geöffnet.

Weiterführende Informationen zu den Praterateliers und den Maßnahmen von Kulturministerin Claudia Schmied finden Sie unter www.bmukk.gv.at/praterateliers

Bilder finden Sie nach Ende der Veranstaltung im AOM/Original Bild Service sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at, http://www.pressefotos.at und http://www.picturedesk.com

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur,
Mag. Sigrid Wilhelm
Pressesprecherin
Tel.: +43-1-53120-5030
sigrid.wilhelm@bmukk.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MUK0001