Pro-israelische Kundgebung am Freitag

Bündnis "Free Gaza from Hamas" will informieren

Wien (OTS) - Das Anfang 2009 während des Gaza-Krieges gegründete Bündnis "Free Gaza from Hamas" wird am Freitag, den 4. Juni ab 15 Uhr am Stock-im-Eisen-Platz in Wien eine Kundgebung zur Solidarität mit Israel abhalten. Das Bündnis, zu dem u.a. die Israelitische Kultusgemeinde, die Österreichisch-Israelische Gesellschaft, die Aktion gegen den Antisemitismus in Österreich und die Gruppe Café Critique gehören, hatte schon am Dienstag vor der israelischen Botschaft mit einer kleinen Kundgebung versucht, der "Allahu akbar", "Neonazi Israel" und "Intifada bis zum Sieg" skandierenden Menge etwas entgegenzusetzen.

In einer Situation, in welcher der Wiener Gemeinderat plötzlich Weltpolitik spielt und einstimmig das Vorgehen der israelischen Armee anprangert, ohne auch nur ein Wort über die Leute zu verlieren, gegen die sich dieses Vorgehen gerichtet hat, betont das Bündnis Israels Recht auf Selbstverteidigung. Mit einem Infotisch und Redebeiträgen will es sich am Freitag gegen die propagandistische Hetze gegen Israel und gegen die Verurteilungen wenden, die sich gar nicht mehr dafür interessieren, in welch aussichtslose Lage der Staat der Shoahüberlebenden von den Antisemiten dieser Welt ein ums andere mal manövriert wird. In seinem Aufruf betont das Bündnis, dass das Problem im Gazastreifen nicht die durch die Angriffe und die Aufrüstung der Hamas notwendig gewordene Seeblockade ist, sondern die Herrschaft der Djihadisten, die nicht nur Israel terrorisieren, sondern auch all jene Palästinenser, die sich ein friedliches Zusammenleben mit den Israelis wünschen oder sich dem Tugendterror der Islamisten nicht unterordnen wollen.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Stefan Schaden
Tel. +43 681 20269942
Email: freegazafromiran@gmail.com
http://freegazafromhamas.wordpress.com/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | IKG0001