LH Pröll beim Volksmusikfestival "aufhOHRchen" in Retz

"Wo Volksmusik zu Hause ist, ist Heimat"

St. Pölten (OTS/NLK) - 2.500 Mitwirkende zählt das niederösterreichische Volksmusikfestival "aufhOHRchen", das dieses Jahr zum 18. Mal stattfindet und heuer in Retz gastiert. Nach dem Startschuss am Donnerstag wird noch bis zum morgigen Sonntag, 30. Mai, in der gesamten Stadtgemeinde gesungen, gespielt, getanzt und musiziert.

Unter den 2.500 Mitwirkenden befinden sich auch 1.000 Schülerinnen und Schüler, 12 Volkstanzgruppen, 18 Chöre, zehn Musikkapellen und 61 Ensembles. In 17 Gaststätten in Retz und Umgebung wird zur Wirtshausmusik aufgespielt.

"Volkskultur und Volksmusik sind ein Handlauf für das tägliche Leben", sagte Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll bei der gestrigen Präsentation der Wirtshausmusikanten am Retzer Hauptplatz. "Dort, wo Volksmusik zu Hause ist, ist Heimat", betonte der Landeshauptmann. Besonders erfreulich sei das Faktum, dass es mit "aufhOHRchen" auch gelungen sei, die Jugend anzusprechen. Gerade in der globalisierten Welt von heute sei es wichtig, die tradierte Kultur entsprechend zu pflegen: "Die Volkskultur baut eine Brücke von den Generationen vor uns zu den nächsten Generationen."

Noch bis Sonntag erwartet die Besucherinnen und Besucher von aufhOHRchen qualitätsvolle Volksmusik von ungewöhnlich bis traditionell. Ein besonderer Höhepunkt ist das Festkonzert mit "Global Kryner Take Five" und den Alpbacher Bläsern am heutigen Samstagabend. Am morgigen Sonntag finden u. a. ein Sternmarsch der Blasmusik mit anschließendem Großkonzert und das große Sänger- und Musikantentreffen "miteinander aufhOHRchen" statt.

Nähere Informationen: www.aufhOHRchen.at

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12172
www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0001