100 Jahre Europäische Volksschule Goldschlagstraße

Wien (OTS) - Die Europäische Volksschule in der Goldschlagstraße im 15. Bezirk hat dieser Tage gleich mehrere Anlässe zu feiern: Die Schule wird 100 Jahre alt, der Vorplatz wurde neu gestaltet und auch die Teilnahme an der OECD-Studie "Innovative Lernumgebung" wurde honoriert. Mit einem Festakt beging die Schule das Jubiläum im Rahmen des "Festivals der Bezirke".

"Diese Schule mit ihrem engagierten Lehrerteam ist ein gutes Beispiel dafür, wie wichtig Investitionen in Bildung und Schulen in Wien sind", betont Bildungsstadtrat Christian Oxonitsch. "Die Arbeit, die hier im Rahmen von vielen spannenden Projekten geleistet wird, wird von Eltern und SchülerInnen begeistert aufgenommen."

Die Schule setzt vor allem auf Sprachen: Die SchülerInnen mit 27 verschiedenen Herkunftssprachen werden gezielt gefördert und die Sprachkompetenz ist der gelebten Schulkultur. Auch das LehrerInnenteam beherrscht 12 unterschiedliche Muttersprachen. Win besonderes Angebot sind die "Sparchatliers": SchülerInnen haben hier die Gelegenheit, für sechs Wochen jeweils ein bis zwei Stunden in die Sprachen ihrer MitschülerInnen hineinzuschnuppern. Ein wichtiger Bereich sind auch internationale Projekte wie Comenius oder das OECD-Projekt "Innovative Lernumgebung", für das die Schule als "Best Practise"-Beispiel fungiert.

Neben dem Sprachschwerpunkt wird aber auch individuell gefördert, mit Angeboten im musisch-kreativen Bereich und Bewegung und Sport. Jährlich gibt es auch ein internationales Fußballturnier mit 16 Nationen. Mehr Infos unter: www.evsgoldschlagstrasse.at

Fotos sind demnächst unter http://www.wien.gv.at/pressebilder verfügbar.

Rückfragen & Kontakt:

Mag.a Michaela Zlamal
Mediensprecherin Stadtrat Christian Oxonitsch
Tel.: +43 1 4000-81930
michaela.zlamal@wien.gv.at
http://www.oxonitsch.at/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0019