Psychologiestudierende besetzen das Rektorat der Universität Klagenfurt

Desolate Verhältnisse führen zu anhaltenden Protesten an der Alpen-Adria Universität Klagenfurt. Aktionen von Lehrenden stehen bevor.

Klagenfurt (OTS) - Im Rahmen der seit Wochen andauernden Protestaktion wurde heute Morgen das Rektorat der Universität Klagenfurt durch Psychologiestudierende besetzt. Sie fordern vier zusätzliche Stellen, die in der Vergangenheit zugesagt wurden, aber nun von Streichungen bedroht sind.

"Die Zustände am Institut sind nach wie vor desolat. Wir sind gezwungen, weitere Maßnahmen zu ergreifen und bleiben, bis unsere Forderung erfüllt ist. Eine in der Zwischenzeit zugesagte Stelle reicht bei weitem nicht aus, um die Missstände auszuräumen", so Studierendenvertreter Robert Weiß. Hintergrund sind die im deutschsprachigen Raum einzigartig schlechten Betreuungsverhältnisse sowie ein letzer Platz beim jüngsten CHE-Ranking.

Die Protestaktion wird mehrere Tage andauern. Auch von Seiten der Lehrenden der Klagenfurter Psychologie sind Aktionen geplant.

Honorarfreie Bilder unter:
http://www.oeh-klagenfurt.at/files/rektorat_besetzung260510.zip

Rückfragen & Kontakt:

Robert Weiß, Tel.: 0699 11719128, Studienvertretung Psychologie
Stefan Sagl, Tel.: 0676 4888118, Vorsitzender der ÖH Klagenfurt

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0010