Landeshauptleute treffen sich ab morgen in Kärnten

LH Dörfler ist am Mittwoch und Donnerstag Gastgeber bei der Landeshauptleute-Konferenz in Klagenfurt - Einladung zum Länderspiel Österreich-Kroatien

Klagenfurt (OTS/LPD) - Morgen, Mittwoch, treffen die Landeshauptleute Österreichs erstmals unter dem Vorsitz von Landeshauptmann Gerhard Dörfler in Klagenfurt zur Landeshauptleute-Konferenz zusammen. Während der Donnerstag ganz im Zeichen fachlicher Gespräche zu den Themen Bildung, Budget, Transferkonto und der Zukunft der ORF-Landesstudios steht, lädt Dörfler seine Landeshauptleutekollegen am Mittwochabend zur gemeinsamen Teilnahme am ÖFB-Länderspiel "Österreich gegen Kroatien" in die Hypo Group Arena in Klagenfurt ein.

"Die Austragung des ÖFB-Länderspiels Österreich gegen Kroatien ist für das Klagenfurter Stadion eine große Ehre. Es freut mich deshalb umso mehr, dass ich dazu einige meiner Kollegen aus den anderen Bundesländern einladen kann", so Dörfler. Somit hätten die Landeshauptleute die Möglichkeit, sich persönlich ein Bild von einer der schönsten Fußball-Arenen in Österreich zu machen und beim Spiel des Österreichischen Teams mitzufiebern.

Für das fachliche Treffen der Landeshauptleute im Seepark Hotel Lindner am Donnerstag wurde eine umfangreiche Tagesordnung vorbereitet. Unter der Teilnahme von Unterrichtsministerin Claudia Schmied wird über die Schaffung ganztägiger Schulangebote wie auch die Neue Mittelschule diskutiert. Die Sicherstellung einer flächendeckenden Nachmittagsbetreuung sei bedingt durch die Änderungen von Familien- und Gesellschaftsstrukturen dringend notwendig. Zudem soll es zur Unterzeichnung einer Vereinbarung gemäß Art. 15a B-VG über das Inverkehrbringen von Kleinfeuerungen und die Überprüfung von Feuerungsanlagen und Blockheizkraftwerken kommen.

Außerdem sind Sozialthemen wie das Transferkonto oder die Neuregelung der Flugrettung Fixthemen. Aufgrund der aktuellen Ankündigungen des Bundes, die Länder und die Gemeinden bei der Sanierung des Bundesbudgets ebenfalls zur Kasse zu bitten, wird auch dieses Thema unter den Landeshauptleuten diskutiert und eine weitere, einheitliche Vorgehensweise aller Bundesländer erarbeitet werden. Nach Bekanntwerden geplanter Belastungen hat sich Dörfler als Vorsitzender der Landeshauptleute-Konferenz bereits mehrfach klar gegen die von der Bundesregierung geplante Abwälzung der Budgetsanierung auf die Länder ausgesprochen.

Ein weiterer Punkt auf der Tagesordnung wird die Beibehaltung der ORF-Landesstudios sein, die als regionale Fernseh- und Radiostationen dringend notwendig sind, um eine Aufrechterhaltung lokaler Berichterstattung des öffentlichen Rundfunks zu gewährleisten.

Im Anschluss an die Landeshauptleute-Konferenz findet im Seeparkhotel Lindner um ca. 12.00 Uhr eine Pressekonferenz gemeinsam mit LH Dörfler als Vorsitzenden der Landeshauptleute-Konferenz sowie weiteren Landeshauptleuten statt.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Kärntner Landesregierung, Landespressedienst
Tel.: 05- 0536-22 852
http://www.ktn.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKL0003