Thema: Euro-Rettung: Braucht die EU mehr Kontrollmacht?

Wien (OTS) - Moderation:
Manuela Raidl

Gäste:
- Günter Stummvoll, Finanzsprecher der ÖVP
- Andreas Mölzer, freiheitlicher Delegationsleiter im Europäischen Parlament
- Andrea Rexer, Journalistin beim Nachrichtenmagazin "profil"

Die Rettung des Euros scheint vorerst geglückt. Langfristig braucht es jedoch politische Veränderungen, schreibt das aktuelle profil. Es präsentiert zehn Thesen zur Rettung Europas, die eines gemeinsam haben, nämlich ein engeres Zusammenrücken und stärkere Durchgriffsrechte der EU auf die Mitgliedsstaaten. Anders sieht das der freiheitliche Delegationsleiter im EU-Parlament Anderas Mölzer:
Die Krise dürfe nicht zum Anlass genommen werden, die Souveränität der Mitgliedstaaten noch weiter auszuhöhlen. Euro-Rettung: Braucht die EU mehr Kontrollmacht? Das diskutiert Manuela Raidl am Montag Abend 19.15h in Talk of Town auf PULS 4 mit ihren Gästen.

Rückfragen & Kontakt:

Sandra Mrkwa
Leitung Talk
Tel.: 0043 [0]664 80 899 6036
sandra.mrkwa@puls4.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PCT0001