"Das größte Herz der Josefstadt" - und der Gewinner ist: Kurt Chellaram

Finanzminister Pröll übergibt Hauptpreis an Initiative "hair aid"

Wien (OTS) - Um ehrenamtliche Arbeit im Bezirk auszuzeichnen initiierte Veronika Mickel, Spitzenkandidatin der ÖVP Josefstadt, die Aktion "Das größte Herz der Josefstadt". Gestern, am 11. Mai, wurde die Aktion mit der Überreichung der Gewinne abgeschlossen. Über den Hauptpreis darf sich Kurt Chellaram mit seinem Projekt "hair aid" freuen. Der Preis wurde ihm vom Ehrengast, Finanzminister Josef Pröll, überreicht.

Auf Initiative von Veronika Mickel, Spitzenkandidatin der ÖVP Josefstadt, wurden 23 Personen für ihre ehrenamtliche Tätigkeit in der Josefstadt ausgezeichnet. Neben dem Ehrengast Finanzminister Josef Pröll besuchte unerwartet auch Innenministerin Maria Fekter, selbst wohnhaft in der Josefstadt, die Veranstaltung.

Über den Sieg des Bewerbs kann sich Kurt Chellaram freuen. Mit seinem Projekt "hair aid" - Haare schneiden für den guten Zweck - hat er es geschafft zu überzeugen und damit den Hauptpreis im Wert von 1.000 Euro gewonnen.

"Hair aid" ist eine österreichweite Initiative von Friseuren und Stylisten, die ihre Einnahmen an speziellen Aktionstagen jeweils einem guten Zweck - letztens für die Haitihilfe, die nächste ist für "Schmetterlingskinder" geplant - zur Verfügung stellen.

Drei Gründe waren ausschlaggebend dafür, dass sich die 4-köpfige Jury - bestehend aus Abg. z. NR Gaby Tamandl, dem Bezirksparteiobmann der ÖVP Josefstadt Andreas Ottenschläger, Sabine Ivancovits von der Bezirkszeitung und Christina Hummel, Inhaberin des gleichnamigen Cafés Hummel - für Kurt Chellaram und sein Projekt entschieden hat. "Die Initiative "hair aid" ist besonders innovativ und ein schönes Beispiel für Unternehmer, die sich ehrenamtlich engagieren. Aufgrund der Kostenintensität der Projektumsetzung und der Gewissheit, dass Kurt Chellaram den Gewinn für einen guten Zweck einsetzen wird, haben wir uns für ihn entschieden", begründet Christina Hummel das Jury-Votum.

Auch die Veranstalterin Veronika Mickel freut sich über den Gewinner. "Hair aid" ist eine wundervolle Initiative, mit der vielen Menschen in Not geholfen wird. Danke an Kurt Chellaram und die vielen Stylisten, die ihr Können in den Dienst der guten Sache stellen", so Mickel.

Aber nicht nur Kurt Chellaram wurde ausgezeichnet. Alle Nominierten erhielten von Mickel und Finanzminister Pröll eine Urkunde, eine Einladung zum Josefstädter Neujahrskonzert und in das Café Hummel.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: T: (+43-1) 4000/81 913, F:(+43-1)4000/99 819 60
presse.klub@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0001