Streichung der Flughafen Boni: VP schwenkt auf FP-Kurs ein

Kein Geld für unfähige Manager, gemeinsamer Antrag von FP und VP wird heute im Ausschuss beschlossen

St. Pölten (OTS) - "Es freut mich, dass die ÖVP Niederösterreich die Situation genauso sieht, wie wir es bereits gestern in unserem Antrag formuliert haben. Ungerechtfertigte Managerbelohnungen haben bei uns grundsätzlich zu unterbleiben und vor dem Hintergrund einer Wirtschaftskrise würde das dem Fass den Boden ausschlagen!", sagt KO Gottfried Waldhäusl.

Der Klubobmann geht davon aus, dass in der heutigen Ausschusssitzung ein gemeinsamer Antrag für die Landtagssitzung nächste Woche beschlossen wird.

"Der ÖVP ist klar geworden, dass das Millionengrab Skylink ein Fass ohne Boden unter der Verantwortung der Manager geworden ist. Diese dafür auch noch zu belohnen wäre ein falsches Signal. Da die ÖVP nun offenbar an voller Transparenz am Flughafen interessiert ist, bin ich daher guter Dinge, dass auch unser Antrag, den Tätigkeitsbereich von Ernest Gabmann am Flughafen durch den Rechnungshof überprüfen zu lassen, unterstützt wird!"

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Klub im NÖ Landtag, Landespressereferent
Christian Hafenecker
Tel.: T:02742/900513443,M:0660/4344872,F:02742/900513450
christian.hafenecker@fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FKN0002