1. 'Muslim Jewish Conference' findet vom 1. bis 6. August 2010 in Wien statt

Wien (OTS) - Die 1. 'Muslim Jewish Conference', eine
internationale Plattform für den vorurteilsfreien Austausch und zur Verständigung zwischen jüdischen und moslemischen Jugendlichen sowie Kultur- und Religionskreisen, findet von 1. bis 6. August 2010 am Universitätscampus in Wien statt. Rund 60 StudentInnen und InteressentInnen, nicht älter als 35 Jahre, aus allen fünf Kontinenten, werden zu wichtigen Themen Stellung nehmen. Das Treffen wird durch Gastvorträge, offene Dialogrunden und auch durch gesellschaftliche Zusammenkünfte abgerundet.

Dazu Ilja Sichrovsky, Gründer und Generalsekräter der 'MJC':
"Durch meine Teilnahme an mehreren internationalen Konferenzen der Harvard Universität habe ich unvermeidbare Missverständnisse und Vorurteile unmittelbar erlebt. Die 'Muslim Jewish Conference' soll ein friedliches aufeinander Zugehen von jungen Menschen beider Religionen ermöglichen. Denn die Aussprache unserer Namen darf kein Hindernis für Freundschaft sein."

Partner der 1. 'Muslim Jewish Conference' ist die Universität Wien. Sie stellt als Tagungsort das Institut für Internationale Entwicklung am Universitätscampus zur Verfügung. Weiters wird die 'MJC' von der 'United Nations Alliance of Civilisations' (UNAOC) und dem Österreichischen Außenministerium unterstützt. Die Finanzierung wird von der 'Karl Kahane Stiftung' sowie weiteren Förderern sichergestellt.

1. 'Muslim Jewish Conference' findet vom 1. bis 6. August 2010 in
Wien statt



Url: http://www.mjconference.org

Datum: 1. - 6.8.2010

Ort:
Institut für Internationale Entwicklung der Universität
Wien c/o Institut für Afrikawissenschaften -
Campus - AAKH, Hof 5.1
1090 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Valerie Prassl, Tel : +43/676/55 35 120
Pressesprecherin - Muslim Jewish Conference
Email : valerie.prassl@mjconference.org

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0012