BZÖ-Grosz: Strache und die FPÖ haben die Steiermark endgültig abgeschrieben!

"Glorreiche Sieben ohne die drei Musketier?chen aus der Steiermark"

Graz (OTS) - "Herr Strache und die FPÖ dürften die Steiermark nun endgültig abgeschrieben haben. Mittlerweile können einem die drei verlorenen Musketier?chen Kurzmann, Eustacchio und Maier richtig leid tun, dass sie in den erlauchten Kreis der "Glorreichen Sieben" des Herrn Strache keine Aufnahme gefunden haben", merkte der steirische BZÖ-Chef und Nationalratsabgeordnete Gerald Grosz in einer Reaktion zur heutigen Pressekonferenz von FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache an.

Strache präsentierte heute in Wien sein künftiges Führungsteam, das mit ihm die Führung der FPÖ repräsentieren soll. Neben den Wienern Martin Graf, Barbara Kappel und Harald Vilimsky, den Kärntnern Andreas Mölzer und Herbert Kickl, der Niederösterreicherin Barbara Rosenkranz nannte Strache die Burgenländer Norbert Hofer und Hans Tschürtz, sowie den Vorarlberger Dieter Egger und den Tiroler Gerald Hauser. Steirische FPÖ-Funktionäre wie Gerhard Kurzmann, Mario Eustacchio oder Georg Mayer fanden ebenso keine Aufnahme wie der "Kärntner Destructivus aus der Asterix & Obelix-Serie" Uwe Scheuch.

"Überhaupt empfehle ich die Umbenennung der mittlerweile "Glorreichen 10" in "die Adams Familie". Das ist passender und kommt auch optisch hin", so Grosz abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

BZÖ-Steiermark Presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZC0004