"Rauchfrei durchstarten!" mit Reinhold Messner: Wie Raucher einen Schlussstrich ziehen können!

Berlin (OTS) - Nikotinpflaster, Inhaliersprays,
Belohnungs-Shopping - viele Raucher haben schon alles Mögliche versucht, um von ihrer Sucht loszukommen. Oft scheitern sie jedoch am inneren Schweinehund.

Bergsteigerlegende Reinhold Messner weiß aus eigener Erfahrung, wie schwer es ist, gesetzte Ziele einzuhalten. Deshalb unterstützt Messner auch die "Rauchfrei durchstarten"-Tour des Arzneimittelherstellers Pfizer. Die Gesundheits-Initiative soll Rauchern neue Wege aufzeigen, ihre Sucht zu überwinden. Mehr dazu von Dirk Steinmetz:

Raucherlunge, früh alternde Haut, erhöhtes Krebsrisiko - Experten warnen seit Jahren vor den Folgen des blauen Dunstes. Auch Extrembergsteiger Reinhold Messner hat schon als Kind erfahren, wie schädlich Rauchen ist. Mit der Aktion "Rauchfrei durchstarten!" will er jetzt zur Rauchentwöhnung motivieren:

(O-Ton 1): "Weil mein Vater ein starker Raucher war, war ich als Kind Passivraucher mit entsprechenden Folgen. Ich finde es auch für den einzelnen und die Volksgesundheit wichtig, dass wir vom Rauchen wegkommen - und deswegen unterstütze ich die Kampagne "Rauchfrei durchstarten!"." (19 Sek.) Viele scheitern jedoch schon beim ersten Anlauf - für Reinhold Messner kein Grund, die Flinte gleich ins Korn zu werfen:

(O-Ton 2): "Lernen tun wir Menschen mehr beim Scheitern als beim Erfolg. Wir merken dann, was wir falsch gemacht haben. Auch wenn ich mit guter Strategie, Partnern losgehe, kann etwas nicht klappen. Es gilt dann, zu korrigieren - so wie der Raucher, der aufhören will, mit dem Arzt wieder neu ansetzt." (20 Sek.)

Bloß, was tun, wenn die Motivation sinkt? Profi-Bergsteiger Messner handhabt das so:

(O-Ton 3): "Ich persönlich hole mir meine Motivation mit der Identifikation mit dem Ziel - Berg konkretes Ziel. Ähnlich ist es für den Raucher, der aussteigen will: Das Aussteigen ist sein Ziel. Wenn er nicht aufgibt beim ersten Scheitern, wird er sein Ziel auch erreichen." (25 Sek.)

Und wenn das Ziel geschafft ist, ergibt das dann ein ganz neues Lebensgefühl, verrät Messner - und er muss es schließlich wissen:

(O-Ton 4): "Ich weiß aus eigener Erfahrung, dass es viel Energierückfluss bringt, wenn ich mein Ziel erreiche. Für den Raucher ist es ähnlich - er wird durch den Ausstieg aus der Nikotinsucht nicht nur gesünder, sondern vor allem psychisch stärker. Er wird eine stärkere Persönlichkeit." (25 Sek.)

Übrigens, demnach können oft schon Teilerfolge große Wirkung haben und zum Durchhalten motivieren. Der "Rauchfrei durchstarten!"-Aktionsstand mit verschiedenen Stationen ist jeweils für zwei Tage in einem zentralen und großen Einkaufscenter aufgebaut.

Wer endgültig mit dem Rauchen aufhören will, kann dort dann zum Beispiel per Computer ein persönliches Motivationsprofil für den Ausstieg erstellen oder symbolisch direkt mit dem Rauchen abschließen. Ja, und weitere Infos zu Tourdaten und dem Aktionsstand gibt's auch unter www.rauchfrei-durchstarten.de .

ACHTUNG REDAKTIONEN:

Das Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Sendemitschnitt bitte an ots.audio@newsaktuell.de.

Audio(s) zu dieser Aussendung finden Sie im AOM/Original Audio Service, sowie im OTS Audioarchiv unter http://audio.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Pfizer Deutschland GmbH
Unternehmenskommunikation
Thomas Biegi
Tel: 030 - 55 00 55 - 51088
presse@pfizer.com

medical relations GmbH
Oliver Löw
Tel: 02173 - 9769 - 15
oliver.loew@medical-relations.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAA0001