Linuxwochen Wien ab 6. Mai: Open Source für alle Betriebssysteme

Wien (OTS) - Österreichs größtes IT Event ist eine Open Source Veranstaltung.
Linuxwochen on Tour: Nächster Stopp im Alten Rathaus, 1010 Wien.

Mit mehr als 70 Vorträgen und Workshops, 20 Ausstellern, 2.500 Besuchern 2009 in Wien, sind die Linuxwochen Österreichs größte IT Veranstaltung. Eine Betonung des Stellenwertes von Open Source in Österreich und der damit verbunden Wirtschaftsleistung.

Bei freiem Eintritt wird Besuchern ein umfassendes Fachprogramm und ein Messebereich geboten. Die Veranstaltungsreihe, die bereits zum 10. Mal durch Österreich tourt, hat sich damit bei Wirtschaft, Entwicklern und Privatanwendern als Fixpunkt im Kalender etabliert.

Kurzbeschreibung:

Do, 6. Mai, Praxis Tag: Erfolgsgeschichten österreichischer IT Unternehmen beim Einsatz von Open Source Software, Einsparen von Hardware und Energie mit Open Source Technologien wie Cloud Computing und Virtualisierung, ...

Fr, 7. Mai, Technologie Tag: Linux Software auf Smartphones, Administration von Open Source Systemen, Webentwicklung und Datenbanken, Data Mining mit Open Source, ...

Sa, 8. Mai, Anwender Tag: Linux und Open Source an Österreichs Schulen, Linux Distributionen und Programme für Anwender, Open Source Ideen für die Stadtplanung, ...

Mehr: http://linuxwochen.at/index.php?option=com_content&id=127

Mehr als 20 Open Source Projekte wie SuSE, Fedora, OpenOffice, Unternehmen wie IBM, CuBit, Linbit, Open Source Experts Group der WKÖ, uva. stehen im Messebereich den Besuchern von Do, 6. Mai, bis Sa, 8. Mai, Rede und Antwort.

Mehr: http://linuxwochen.at/index.php?option=com_content&id=128

Rückfragen & Kontakt:

Christian Jeitler +43-699-81729005 presse@linuxwochen.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0001