Sima: "Natur ist in. In Wien." Ab sofort einreichen für die Plakette "Naturnahe Grünoase"

Die MA 22 zeichnet innerstädtische Grünoasen aus. Aufgerufen sind Grünoasen-BesitzerInnen aus den Bezirken 1 bis 9 sowie 20, 21 und 22.

Wien (OTS) - Mit 51 Prozent Grünfläche zählt Wien zu den "grünsten" Millionenstädten der Welt. "Das ist kein Zufall, sondern das Ergebnis konsequenter Grünraumpolitik der Stadt. Wir werden mit gezielten Maßnahmen den Grünraum weiter ausbauen und auch für die nächsten Generationen schützen", sagte Umweltstadträtin Ulli Sima kürzlich im Rahmen einer Pressekonferenz, bei der die Kampagne "Natur ist in. In Wien." präsentiert wurde.

Natur ist in. In Wien - Aktionen und Maßnahmen der Kampagne

Im Rahmen der Kampagne "Natur ist in. In Wien" wird es eine Vielzahl von Aktivitäten und Maßnahmen zum weiteren Ausbau des Grünraumanteils in Wien geben. "Mit einem breiten Paket wollen wir gemeinsam mit den Wienerinnen und Wienern die Grünräume in Wien noch weiter ausgestalten, damit die Artenvielfalt in der Millionenstadt fördern und somit die Lebensqualität in unserer Stadt noch weiter steigern", sagte Sima.

So wird die Stadt Wien beispielsweise 1.000 neue Alleebäume fördern, den Fördertopf für Dach- Innenhof- und Vertikalbegrünung verdoppeln, die Fassadenbegrünung besonders forcieren und für diesen Zweck sogar 10.000 Kletterpflanzen verteilen. Außerdem werden Nachbarschaftsgärten und Grünraum auf Balkonen thematisiert. In jedem Bezirk wird es in den nächsten Monaten ein Umwelttag in einem Park geben. 2010 ist das internationale Jahr der Artenvielfalt. Ein Schwerpunkt wird der "Tag der Artenvielfalt" am 12. Juni in Wien-Liesing sein. Dieser Tag der Artenvielfalt hat sich in den letzten Jahren zur größten Feldforschungsaktion in Mitteleuropa entwickelt.

Plakette "Naturnahe Grünoase"

Mit der Plakette "Naturnahe Grünoase" zeichnet die Wiener Umweltschutzabteilung ökologisch und naturnah gestaltete Grünflächen in der Stadt aus. Die Aktion wird schrittweise ausgeweitet. Neben den innerstädtischen Bezirken 1 bis 9, die schon vergangenes Jahr dabei waren, werden heuer zusätzlich Grünoasen aus den Bezirken 20, 21 und 22 gesucht.

"Wir wollen den Menschen vermitteln, dass sich auch ohne allzu großen Aufwand und mit geringen Kosten ein Fleckchen Grün schaffen lässt, auf dem sich die Natur entwickeln kann. Das macht nicht nur den BenützerInnen Freude, sondern auch den verschiedenen Tier- und Pflanzenarten, die damit neuen Lebensraum erhalten", so Karin Büchl-Krammerstätter, Leiterin der Wiener Umweltschutzabteilung.

Gesucht: Gärten, Innenhöfe, Dachterrassen

Eingereicht werden können Gärten, Innenhöfe und Dachterrassen, aber auch besonders gelungene begrünte Hausfassaden oder Dachbegrünungen. Dabei sind bestimmte Kriterien aus der ökologischen Gartenpflege zu beachten, wie etwa die Verwendung von biologischem Dünger, der Einsatz von torffreier Erde und biologischer Pflanzenschutz. Darüber hinaus gibt es weitere Kriterien, die zusätzliche Punkte bei der Bewertung bringen.

Und so kann man einreichen:

Einreichungen für die Plakette können persönlich beim Bürgerdienst oder online gemacht werden. Auf der Website der MA 22 finden sich alle Details und Voraussetzungen für die Einreichung. Nach der Einreichung besichtigen ExpertInnen die Objekte und entscheiden vor Ort über eine Vergabe. Ist das Objekt auszeichnungswürdig, wird die Plakette sofort nach der Besichtigung vergeben.

Anmeldungen sind von 30. April bis einschließlich 15. August 2010 möglich!

o Online unter: www.umweltschutz.wien.at

o Persönlich beim Bürgerdienst Wien, Tel: (01) 50255

o Öffnungszeiten:
Montag, Dienstag, Mittwoch und Freitag von 8.00 bis 15.30 Uhr, Donnerstag von 8.00 bis 17.30 Uhr; an gesetzlichen Feiertagen geschlossen

Auszeichnungsveranstaltung und Preise

Im Herbst lädt die Wiener Umweltschutzabteilung alle frischgebackenen Plaketten-BesitzerInnen zu einer Auszeichnungsveranstaltung in ihr Haus in der Dresdner Straße ein. Als kleines Dankeschön nehmen alle TeilnehmerInnen an einer Verlosung teil. Zu gewinnen gibt es schöne Preise wie z. B. Gutscheine für Pflanzen, Bücher und Gartengeräte. Hauptpreis ist ein Gutschein für einen Kurzurlaub in einem Naturidyll Hotel in Österreich (www.naturidyll.com).

Stadt Wien fördert innerstädtische Begrünung

Die Wiener Umweltschutzabteilung setzt mit der Aktion "Naturnahe Grünoase" ihre konsequente Arbeit für die Verbesserung und den Schutz der Natur in der Stadt fort.

o Mit dem Wiener Arten- und Lebensraumschutzprogramm Netzwerk Natur hat sie schon vor vielen Jahren damit begonnen, naturnahe Lebensräume für Tiere und Pflanzen in ganz Wien zu schaffen und zu fördern.

o Bei den Heckenaktionen, die die Wiener Umweltschutzabteilung insgesamt dreimal durchführte, wurden kostenlos heimische Sträucher für Wiener GartenbesitzerInnen angeboten, um die Artenvielfalt in den Wiener Gärten zu fördern.

Ein Bild zur Presseinformation finden Sie hier:
http://www.wien.gv.at/ma53/rkfoto/2010/594g.jpg

Bild: MA 22, Manfred Pendl - Presseabdruck honorarfrei

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Mathilde Urban
Wiener Umweltschutzabteilung - MA 22
Kommunikation und Personal
Tel: 01/4000-73422
Mobil: 0676-8118 73422
E-Mail: mathilde.urban@wien.gv.at
www.umweltschutz.wien.at

Mag. Johannes Angerer
Mediensprecher Stadträtin Maga Ulli Sima
Telefon: 01 4000-81359
Mobil: 0676-8118 81359
E-Mail: johannes.angerer@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0011