Energie sparen, Umwelt bewahren. Bosch Hausgeräte unterstützt den Nationalpark Donau-Auen.

Wien/Orth an der Donau (OTS) -

  • Green Technology inside weist Energie-Effizienz aus
  • Eisvogel im Zentrum der Kommunikationsarbeit
  • Kooperation in Orth an der Donau präsentiert

"Was macht der Eisvogel am Kühlschrank?" Die Antwort auf diese Frage geben der Nationalpark Donau-Auen und Bosch Hausgeräte, die am 27. April 2010 in Orth an der Donau eine österreichweite Kooperation für mehr Energie-effiziente Technologie im Alltag vorstellten

Green Technology inside weist Energie-Effizienz aus

Mit Green Technology inside startet Bosch Hausgeräte eine neue Markenoffensive. So werden mit dem Signet "Green Technology inside" jene Hausgeräte ausgezeichnet, die mit einer Energie-effizienten Technologie ausgerüstet sind und unter Berücksichtigung ökologischer Kriterien hergestellt wurden. Der sorgsame Umgang mit der Umwelt und den natürlichen Ressourcen sowie der Anspruch diese nachhaltig für Generationen zu sichern, ist in den Zielsetzungen des Nationalpark Donau-Auen besonders ausgeprägt. Damit haben sich mit Bosch-Hausgeräte und dem Nationalpark Donau-Auen zwei Partner gefunden, für die die Grundbedingungen einer Kooperation aus ihren ähnlichen Zielsetzungen heraus geradezu ideal ist: Nachhaltiges Handeln im Sinne der Erhaltung einer gesunden Umwelt und Lebensumgebung.

Eisvogel im Zentrum der Kommunikationsarbeit

In diesem Sinn unterstützt Bosch Hausgeräte in Österreich den Nationalpark finanziell bei Projekten der Naturschutz- und Umweltbildungsarbeit, die heuer - im internationalen Jahr der Biodiversität - dem Schutz der Artenvielfalt besonderes Augenmerk widmen. Im Zentrum der Kommunikationsmaßnahmen, die durchgehend auf den Nationalpark Donau-Auen hinweisen, wird der Eisvogel stehen, der im Nationalpark beheimatet ist.

Durch diese Einbindung des Nationalparks in die Kommunikationsarbeit von Bosch erwartet sich der Nationalpark Donau-Auen eine Erhöhung seines Bekanntheitsgrades und Bosch Hausgeräte eine verstärkte Aufmerksamkeit und Emotionalisierung seiner Kampagne für den Einsatz Energie-effizienter Technologie im Haushalt. So findet sich z.B. der Nationalpark Donau-Auen ab Mai auf den Bosch Hausgeräten im Elektro-Fachhandel als Sticker wieder und erreicht dadurch ein neues Publikum, das für einen Besuch im Nationalpark Donau-Auen gewonnen werden kann. Über Gewinnspiele, bei denen Freizeitaktivitäten im Nationalpark Donau-Auen verlost werden, versuchen die Kooperationspartner darüber hinaus Menschen möglichst unmittelbar mit der Natur- und Artenvielfalt im Nationalpark Donau-Auen vor den Toren Wiens in Kontakt zu bringen.

www.bosch-home.at
www.donauauen.at

Für den Einsatz Energie-effizienter Technologie im Haushalt: Der Eisvogel ist das gut wahrnehmbare Signet einer neuen Kooperation von Bosch Hausgeräte und Nationalpark Donau-Auen. Ab sofort zu sehen auf allen "Green Technology inside"-Hausgeräten von Bosch.

Seit über 75 Jahren steht der Name Bosch bei Hausgeräten für Entwicklungskompetenz, technische Qualität und Zuverlässigkeit. Getreu dem Anspruch des Gründers Robert Bosch "Technik fürs Leben" zu entwickeln, haben Hausgeräte von Bosch stets den Alltag der Menschen erleichtert und ihnen zu mehr Lebensqualität verholfen. Heute ist Bosch die führende Hausgeräte-Marke in Europa. Kühlgeräte, Waschmaschinen, Geschirrspüler, Herde und Consumer Products von Bosch gibt es auf der ganzen Welt. Das Streben nach Qualität und technischer Perfektion spiegelt sich auch heute anschaulich in der Produktgestaltung wider. Der respektvolle Umgang mit Mensch und Natur, der seit jeher zu den Unternehmensgrundsätzen zählt, äußert sich in energieeffizienten, Ressourcen schonenden und nachhaltigen Produkten und Prozessen. Die Robert Bosch Hausgeräte GmbH macht sich im Bildungsbereich stark, engagiert sich für die Jugendkultur und für obdachlose Kinder. Bosch bietet Qualität und perfekte Technik für ein besseres Leben.

Mehr Informationen unter www.bosch-home.at

Weitere Bilder unter:
http://pressefotos.at/m.php?g=1&u=43&dir=201004&e=20100427_b&a=event

Rückfragen & Kontakt:

Journalistenkontakt:
Romi Brandel
Tel. +43 1 60575/49401 DW
eMail: romi.brandel@bshg.com

Externe Medienbetreuung:
Putz & Stingl GmbH
Mag. Veronika Tesar
Tel. +43 2236 23424 DW 23
eMail tesar@putzstingl.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PUZ0001