Neuerliche Verlagerung von Flugrouten auf dicht besiedeltes Gebiet!

Dialog ohne Kommunikation?

Wien (OTS) - Die BI "Liesing gegen Fluglärm" ist Hinweisen von Betroffenen nachgegangen, wonach seit einiger Zeit "anders" geflogen wird und stellte Erstaunliches fest: Man fliegt nun nach Südwesten, um nach Nordosten zu kommen! Zu diesem Zweck wurden Flugrouten, welche früher direkt nach dem Start nach Norden über die Felder abbogen, ausgerechnet auf das dicht besiedelte Liesing verlagert. Beachtlich sind hier nicht nur die unnötig hohen Gesundheitskosten, die vermeidbare Überflüge über dicht besiedeltem Gebiet mit sich bringen, sondern auch der erhebliche Umweg, den die Airlines dafür in Kauf nehmen müssen.

Die genauere Betrachtung bringt die Ignoranz und Abgehobenheit der Verantwortlichen zu Tage: Es gab keinerlei Information an die betroffenen Bürger, keine mediale Information, von einer UVP nicht zu reden. Dies ist als wiederholter Nachweis zu verstehen, dass es für die Anrainer des Flughafens keinerlei Rechtssicherheit gibt - wer heute nicht betroffen ist, kann also morgen bereits unter einer Flugroute aufwachen!

Aber auch die Position des Fluglärmvertreters der Rathauspartei bekommt hier einen schalen Beigeschmack - hatte dieser doch jahrelang erklärt, dicht besiedelte Gebiete im Süden Wiens durch eine Rechtskurve von der Piste 29 entlasten zu wollen. Tatsächlich wurde nun das Gegenteil davon umgesetzt. Dass so etwas nicht ohne die Zustimmung des Vertreters Wiens im Dialogforum möglich sein dürfte, ist nahe liegend. Jedenfalls helfen den Betroffenen weder immer wiederkehrende Verweise auf die formale Unzuständigkeit der politisch mächtigsten Gemeinde Österreichs noch auf die Implementierung einer Lärmgebührenordnung weiter, die keinen Einfluss darauf nimmt, wo oder wann geflogen wird.

Alles in allem drängt sich für die BI "Liesing gegen Fluglärm" und die Betroffenen damit der Schluss auf, dass die Fluglärmlobbyisten einen Dialog führen, welcher keiner Kommunikation mit den Bürgern bedarf.

Rückfragen & Kontakt:

Parteiunabhängige Bürgerinitiative
"Liesing gegen Fluglärm und gegen die 3. Piste"
Email: liesing@fluglaerm.at
Homepage: http://liesing.fluglaerm.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0001