Girls? Day beim Bundesheer

Bundesheer: Darabos wirbt für den Beruf der Soldatin

Wien (OTS/BMLVS) - Am kommenden Donnerstag, den 22. April 2010,
ist Girls? Day. Das Österreichische Bundesheer lädt daher alle Frauen im Alter zwischen 14 und 30 Jahre ein, sich in einer Kaserne selbst ein Bild vom Beruf der Soldatin zu machen. Dazu gibt es Veranstaltungen in den Kasernen in St. Michael, Linz-Ebelsberg, Innsbruck-Kranebitten und in Mistelbach. Das Bundesheer bietet interessante Karrieremöglichkeiten für Frauen und völlige Chancengleichheit. Vor zwölf Jahren rückten die ersten Soldatinnen ein. Seither sind Soldatinnen von der Hubschrauberpilotin über die Panzerfahrerin bis hin zur Militärseelsorgerin in allen Funktionen und Waffengattungen beim Bundesheer tätig. Das Bundesheer bietet einen spannenden und unvergleichlichen Arbeitsplatz für sportliche, interessierte Frauen.
Verteidigungsminister Norbert Darabos: "Wir wollen Frauen Mut machen, aus den Zwängen alter Rollenklischees auszubrechen und ganz bewusst neue Wege in der Berufswahl einzuschlagen. Das Bundesheer bietet optimale Karrierechancen für Frauen in einem spannenden Arbeitsumfeld. Ich lade alle Frauen ein, sich in einer Kaserne selbst ein Bild davon zu machen".
Das BMLVS unternimmt in seiner Ressortverantwortung alles, um die Verwirklichung der am 31. Oktober 2000 vom Sicherheitsrat der Vereinten Nationen einstimmig verabschiedeten Resolution 1325 und damit auch den "Österreichischen Aktionsplan zur Umsetzung von VN-Sicherheitsratsresolution 1325 (2000)" voranzutreiben. Dieser nationale Aktionsplan normiert u.a. folgendes Ziel: "Erhöhung des Frauenanteils bei den österreichischen Entsendungen zu internationalen Friedensoperationen sowie in Entscheidungspositionen bei internationalen und europäischen Organisationen."
Der österreichische Aktionsplan ist ein offizieller Regierungsbeschluss.
Im Rahmen des "Girls' Day" wird den jungen Frauen das Kennenlernen des Soldatinnenalltags angeboten. "Ausfassen" von Uniformen und Einweisung in Panzer und Waffen stehen ebenso auf dem Programm wie Informationen über die vielfältigen Karrieremöglichkeiten beim Heer. Nähere Informationen erhalten sie unter www.bundesheer.at/girlsday oder unter 0810/810161.
Folgende Veranstaltungen werden angeboten:
Mistelbach, 10.00 Uhr bis 15.00 Uhr
? Vorstellung des Aufklärungs- und Artilleriebataillon 3
? Einweisung in Bekleidung, Ausrüstung, Unterkunft, Infanteriewaffen ? Mitfahrgelegenheit im Panzer
? Simulatorausbildung Infanteriewaffen und Jagdpanzer Kürassier
? Wehrdienstberatung
Linz-Ebelsberg, 09.30 bis 15.30 Uhr
? Vorstellung des Panzerstabsbataillon 4
? Einweisung in Panzer
? Konditions-, Kraft-, Koordinationsübungen
? Unterkunft, Bekleidung und Packordnung (erstellen und auch selber tragen)
? Einweisung in das Sturmgewehr 77, Duellsimulatoren
? Wehrdienstberatung
Innsbruck-Kranebitten, 09.00 bis 15.00 Uhr
? Vorstellung des Stabsbataillon 6
? Einkleidung, Herstellen der Adjustierung
? Exerzierdienst
? Einweisung in das Sturmgewehr 77
? Einweisung in die ABC-Abwehrkompanie
? Sportausbildung
? Wehrdienstberatung
St. Michael, 09.30 bis 15.00 Uhr
? Vorstellung des Jägerbataillon 18
? Einweisung in das Sturmgewehr 77
? Geländefahrt
? Bekleidungsanprobe
? Selbstverteidigungsübungen
? Wehrdienstberatung

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport
Presseabteilung
Tel.: +43 664-622-1005
presse@bmlvs.gv.at
http://www.bundesheer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLA0001