SoHo unterstützt Demo Aufruf am 17. April 2010 in Braunau

Traschkowitsch: Rechts nützt niemandem, schon gar nicht Lesben, Schwulen und Transgender-Personen

Wien (OTS/SK) - "Leider sind auch Lesben, Schwule und Transgender-Personen für Gedankengut von Rechts ansprechbar. Wir in der LGBT Community dürfen aber nie vergessen, dass gerade von Seiten der FPÖ und anderen Rechten ständig auf uns los gegangen wird. Wir unterstützen daher den Aufruf an der Demonstration am 17. April in Braunau/Inn teilzunehmen, um Rassismus und Rechtsextremismus entgegenzutreten", so Peter Traschkowitsch, Bundes- und Wiener Landesvorsitzender der SoHo (Sozialdemokratie & Homosexualität) heute, Samstag. ****

"FPÖ und rechte Gruppierungen hetzen offen gegen Migranten, Lesben und Schwule. Ich vermisse hier oft den Aufschrei der lesbischwulen Community. Vornehmes Schweigen bringt gar nichts", so Traschkowitsch weiter. "Lesben, Schwule und Transgender-Personen müssen die Augen öffnen, ihre Scheuklappen ablegen und gegen Sprücheklopfer von Rechts entschiedenst auftreten. Daher rufen wir auf, die Demonstration in Braunau sowohl persönlich als auch medial zu unterstützen", so Traschkowitsch abschließend. (Schluss) sv

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/impressum

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0001