Frühlingsgefühle in Rot-Blau in Niederösterreich

Huber: NÖ Sozialdemokraten lassen keine Gelegenheit aus, um mit dem rechten Rand zu koalieren

St. Pölten (OTS) - Nachdem in Gänserndorf die SPÖ-FPÖ-Koalition paktiert und mittlerweile veröffentlicht wurde, steht für Grün-Landesgeschäftsführer Thomas Huber fest: "Die NÖ Sozialdemokraten lassen keine Gelegenheit mehr aus, um mit dem rechten Rand zu koalieren. Die Machtgier der SPNÖ nimmt erschreckende Ausmaße an. Den WählerInnenwillen ignorieren sie dabei völlig", so Huber.
Für die Grünen Niederösterreich sind die Sozialdemokraten zu sehr an den rechten Rand gerückt. "Die Leitner-Chaostruppe ist unglaubwürdig und kann sich von der FPÖ auch inhaltlich nur mehr schwer distanzieren. Offenbar hat die SPÖ aus der Causa Traismauer nichts gelernt! Die SPÖ stärkt so die FPÖ - eine Schande für Niederösterreich", so der Grün-Landesgeschäftsführer Thomas Huber abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Grüner Klub im NÖ Landtag
Mag. Kerstin Schäfer
Tel.: Mobil: +43/664/8317500
kerstin.schaefer@gruene.at
http://noe.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GRN0001