Ärztekammer zeichnet Journalisten aus

Pressepreis 2009 der Ärztekammer für Wien an Gerlinde Scheiber (ORF) und Rainer Fleckl (Kurier)

Wien (OTS) - Die Wiener Ärztekammer hat heute, Donnerstag, an Gerlinde Scheiber (ORF) sowie an Rainer Fleckl (Kurier) für die hervorragenden medizinischen beziehungsweise gesundheitspolitischen Berichterstattungen im vergangenen Jahr den "Pressepreis 2009 der Ärztekammer für Wien" verliehen. Die Überreichung beider Preise nahm Ärztekammerpräsident Walter Dorner vor. ****

Gerlinde Scheiber blickt auf eine langjährige journalistische Tätigkeit beim ORF zurück. Die promovierte Journalistin begann in der ORF-Wissenschaftsabteilung, in der sie zehn Jahre lang als Gestalterin, Redakteurin und Regisseurin tätig war. Sie wechselte dann zu "Willkommen Österreich", half beim Aufbau dieses quotenstarken Vorabendformats mit und gestaltete für die Sendung vorrangig Schwerpunktthemen aus den Bereichen Bildung, Frauen, Soziales und Medizin.

Seit der ORF-Programmreform (2007) hat sie sich redaktionell und gestalterisch vermehrt den Bereichen Konsumentenschutz und Bürgerrecht gewidmet. Besondere Schwerpunktthemen betrafen auch hier sehr oft die Medizin.

Seit Anfang letzten Jahres ist sie Mitglied der ORF-Gesundheitsredaktion/Abteilung Bildung und Zeitgeschehen. Ihr Tätigkeitsbereich liegt in der Aufbereitung innovativer und informativer Themen für diverse ORF-Magazine - fallweise für "konkret" und regelmäßig für "Frühlings-/Sommer-/Herbst-/Winterzeit".

Den Pressepreis der Ärztekammer für Wien 2009 erhielt Scheiber für Beiträge über Osteoporose, Herztransplantationen, Hüftoperationen und Morbus Parkinson.

Der zweite Preisträger, Rainer Fleckl, konnte die Jury mit seinen ausführlichen Doping-Berichten im Kurier überzeugen, die er gemeinsam mit seinem Co-Autor Erich Vogl gestaltete.

Fleckl war von 1997 bis 2000 freier Mitarbeiter bei der Tageszeitung Kurier, danach angestellter Redakteur und ab Jänner 2008 stellvertretender Ressortleiter der Sportredaktion. Seit August 2008 ist Fleckl Ressortleiter. 2009 schloss er sein Bakkalaureatstudium der Kommunikationswissenschaft in Kombination mit Politikwissenschaft in Wien ab.

Der Pressepreis der Ärztekammer für Wien ist nicht Fleckls erste Auszeichnung: Bereits 2007 wurde er "Journalist des Jahres" und in den beiden darauffolgenden Jahren "Sportjournalist des Jahres". 2009 erhielt er zudem den "Alfred-Worm-Preis für investigativen Journalismus" sowie den "Sportjournalistenpreis". (hpp)

Rückfragen & Kontakt:

Ärztekammer für Wien - Pressestelle
Dr. Hans-Peter Petutschnig
Tel.: (++43-1) 51501/1223, 0664/1014222, F:51501/1289
hpp@aekwien.at
http://www.aekwien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAW0001