ASFINAG betreibt erste Autobahn im Ausland

Ab April 2010 Betrieb der Autobahn M6 in Ungarn zwischen Dunaújváros und Szekszárd

Wien (OTS) - Die M6 verbindet die Hauptstadt Budapest mit der diesjährigen Europäischen Kulturhauptstadt Pécs. Das in einem PPP-Projekt (Public Private Partnership) erbaute Autobahnteilstück der M6 in Ungarn zwischen Dunaújváros und Szekszárd wird heute nach nur 20 Monaten Bauzeit eröffnet.

Die ASFINAG beteiligt sich bei diesem Projekt über Ihre Tochtergesellschaft ASFINAG International GmbH (AIG) zum ersten Mal bei einem ausländischen PPP Projekt, als Teilhaber an der Betreibergesellschaft M6 Tolna Üzemeltetö Kft. Weitere Partner der Beteibergesellschaft sind die französische Firma Egis Road Operations, die deutsche Bilfinger Berger Infrastructure Services GmbH sowie die österreichische Porr Solutions GmbH. Der Konzessionsvertrag über die Finanzierung, den Bau und den Betrieb mit einer Laufzeit von 30 Jahren wurde im Juli 2008 geschlossen, das gesamte Projektvolumen beträgt 520 Mio. Euro, wovon 440 Mio Euro auf den Bau entfallen.

Während der kurzen Bauzeit dieses 65 km langen Autobahnabschnittes (inklusive 8 Anschlussstellen, 58 Brücken, 4 Rastplätzen sowie einer Autobahnmeisterei) war die ASFINAG International für den inhaltlichen Aufbau des Betriebsdienstes verantwortlich.

Die Geschäftsführer der AIG, Dr. Hubert Resch und Dr. Anton Sieber freuen sich, dass der Aufbau der Betriebsgesellschaft zur Eröffnung des Autobahnabschnitts erfolgreich abgeschlossen wurde und die Gesellschaft für den jetzt beginnenden Betrieb der Autobahn bereit steht.

ASFINAG Vorstand DI Alois Schedl betont: "Ich bin sehr zufrieden dass die erste Beteiligung der AIG bei einem ausländischen Autobahnbetreiber so erfolgreich verläuft. Mit diesem Projekt wurde ein weiterer Schritt zur Umsetzung der ASFINAG Strategie, der Entwicklung hin zu einem im europäischen Vergleich führenden Autobahnbetreiber, erreicht."

MANAGEMENT FÜR DIE STRASSE

Die ASFINAG International GmbH steht zu 100% im Eigentum der ASFINAG, ist ein Dienstleistungs-und Beratungsunternehmen, das alle Kernleistungen der ASFINAG im internationalen Umfeld vermittelt und auch Betriebsleistungen im Ausland erbringt.

ASFINAG International bietet folgende Beratungsleistungen an:
Machbarkeitsstudien und Strukturberatung von Infrastrukturbetreibern, Benchmarks und Best Practice, Betrieb von Verkehrsmanagementsystemen, Implementierung von Softwarelösungen, Betrieb von Straßen und Mautsystemen, Tunnelmanagement (inkl. Tunnelsicherheit), Sicherheitsaudits und Inspektionen sowie Independent Engineering.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Barbara Warnold
Unternehmenskommunikation
Pressesprecherin Internationale Angelegenheiten

AUTOBAHNEN- UND SCHNELLSTRASSEN-
FINANZIERUNGS- AKTIENGESELLSCHAFT

ROTENTURMSTRASSE 5-9, PF 983
A-1011 WIEN
TEL +43 (0) 50108-10831
FAX +43 (0) 50108-910831
MOBIL +43 (0) 664 60108-10831
barbara.warnold@asfinag.at
www.asfinag.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ASF0003