ASFINAG: Start für Errichtung neuer Rastplätze Murau Ost und West (A 8)

Rastplatzoffensive wird konsequent fortgesetzt

Oberösterreich / Murau (OTS) - Am 1. April 2010 starten die Bauarbeiten für die beiden neuen Schwerpunktrastplätze Murau Ost und West im Zuge der A 8 Innkreis Autobahn. DI Gernot Brandtner, Geschäftsführer der ASFINAG Bau Management GmbH: "Die ASFINAG verfolgt damit konsequent ihr Rastplatzkonzept, nämlich die Errichtung großzügig angelegter Rastplätze mit sicherer und moderner Ausstattung". In Summe stehen künftig auf beiden ASFINAG Rastplätzen 144 neue Parkplätze für Pkw und Lkw zur Verfügung.

Diese Rastplätze liegen östlich und westlich der A 8 Innkreis Autobahn bei km 56,900 schräg gegenüber. Der Rastplatz Murau Ost (Richtungsfahrbahn Suben) verfügt über 33 Pkw- und 39 Lkw-Stellplätze, der Rastplatz Murau West (Richtungsfahrbahn Wels) ebenso. Die Stellplatzbereiche für Pkw und Lkw sind großzügig voneinander getrennt. Durch die Schrägparkflächen ist ein bequemes Ein- und Ausparken insbesondere für Lkw gegeben. Hinzu kommen gesonderte Stellflächen für Behinderte, Motorräder, Caravans und Busse. Die Pkw-Stellflächen, die Fahrgassen und der Gehsteig werden in Asphaltbauweise ausgeführt. Im Bereich der Lkw-Stellflächen ist ein Betondeckenaufbau vorgesehen. Durch mehrere Kameras und Notrufsäulen, sowie eine gute Ausleuchtung der Areale wird dem Reisenden ein Höchstmaß an Sicherheit geboten. Über die Notrufsäulen kann jederzeit Kontakt zu einer Überwachungszentrale hergestellt werden.

Auch der erhöhte Service ist ein wichtiger Teil des ASFINAG Rastplatzkonzeptes. Daher verfügen die geplanten Rastplätze künftig über eine hochmoderne Sanitäranlage einschließlich Behindertentoilette und Dusche. Außerdem stehen nach Fertigstellung den Reisenden Getränke- und Snackautomaten sowie großzügige Erholungsbereiche mit zahlreichen Sitzgelegenheiten zur Verfügung. Eine umfangreiche Bepflanzung trägt zur besseren Erholung bei. Für Kinder sind auf beiden Rastplätzen Spielplätze geplant.

Gesamtkosten inkl. Neubau Schwerpunktrastplätze Murau Ost und West:
netto rd. Euro 6,3 Mio.
Geplante Fertigstellung: 17. Dezember 2010

Für Wünsche, Reklamationen oder Anregungen zu Baustellen am österreichischen Autobahnen- und Schnellstraßennetz steht das ASFINAG Service Center zur Verfügung: Tel.: 0800 400 12 400 bzw. Email:
info@asfinag.at.

Salzburg, 29. März 2010

Rückfragen & Kontakt:

ASFINAG SERVICE GESELLSCHAFT
Mag. Anita Oberholzer
Pressesprecherin für OÖ und Salzburg
Tel.: Tel:+43 (0) 50108-15933, Mobil:+43 664-60108 15933
anita.oberholzer@asfinag.at
Fax: +43 (0) 50108-15932

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ASF0002