Telekom-Personalvertretung: Verkauf kommt nicht in Frage

Hinker verlangt von Finanzminister und ÖIAG klares öffentliches Bekenntnis zum wichtigsten Infrastruktur-Unternehmen dieses Landes

Wien (OTS) - Die Personalvertretung der Telekom Austria TA AG
lehnt einen Verkauf des Unternehmens kategorisch ab. "Ein Verkauf nach Russland kommt nicht in Frage", erklärt Markus Hinker, Vorsitzender der Personalvertretung. "Hinter vorgehaltener Hand hat man uns am Abend versichert, dass ein Verkauf aktuell nicht zur Debatte steht. Wir verlangen vom Eigentümervertreter, Finanzminister Josef Pröll, und vom Eigentümer ÖIAG ein klares Bekenntnis in der Öffentlichkeit, dass der Staat seine Beteiligung an einem der wichtigsten Infrastruktur-Unternehmen dieses Landes behält", so Hinker am Freitag.

"Es wundert uns nicht, wenn sich die russische MTS, wie die Kronen Zeitung schreibt, für die Telekom Austria interessiert. Immerhin sind wir in Weißrussland der größte Konkurrent der MTS. Umso wichtiger ist es, dass vor allem ÖIAG-Chef Peter Michaelis den Spekulationen jetzt rasch eine klare Absage erteilt anstatt im Urlaub zu entspannen und über 10.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Unsichern zu lassen", so Hinker.

Nachdem die ÖIAG die Fusion von Festnetz und Mobilfunk eingeleitet hat, sollte sie jetzt eine Vorwärtsstrategie einschlagen anstatt durch ihr Schweigen zu Verkaufsgerüchten die ohnehin schon starke Verunsicherung in der Telekom Austria noch zu verstärken. "Wir verlangen weiterhin eine Betriebsvereinbarung zur Absicherung aller Arbeitsplätze im neuen fusionierten Unternehmen über 2010 hinaus", betont Hinker.

Das Beispiel der Schweizer Swisscom hat gezeigt, dass ein nationaler Anbieter durch die Fusion von Festnetz und Mobilfunk sein Geschäft und Arbeitsplätze absichern kann und auch ohne ausländischen Eigentümer eine Zukunft hat. "Eine solche Vorwärtsstrategie verlangen wir auch für unsere Telekom", so Hinker.

Rückfragen & Kontakt:

Zentralausschuss der Personalvertretung in der
Telekom Austria TA AG
Lassallestraße 9a, 1020 Wien
Tel: + 43 (664) 629 67 41

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BTT0001