NEWS-/OGM-Umfrage: 81 Prozent für Heinz Fischer, 19 für Rosenkranz.

Erste Details der Wahlkampagne: Starker Fokus auf die Jungen.

Wien (OTS) - Zum Wahlkampf-Start von Bundespräsident Heinz Fischer am 23. März veröffentlicht NEWS in seiner morgen erscheinenden Ausgabe die neueste OGM-Umfrage zur Präsidentschaftswahl (500 Befragte). Demnach hat Heinz Fischer in den letzten zwei Wochen von 74 auf 81 Prozent zugelegt. Seine Kontrahentin Barbara Rosenkranz stürzte im Zuge der Debatte um ihr Verhältnis zur NS-Ideologie von 26 auf 19 Prozent ab.

Auffallend ist die Veränderung unter den deklarierten ÖVP-WählerInnen: Ihre Zustimmung zu Heinz Fischer stieg innerhalb von zwei Wochen von 67 auf 81 Prozent, allerdings wollen derzeit nur 54 Prozent "sicher" zur Wahl gehen

Die Diskussion wirkt sich auch bei der erwarteten Wahlbeteiligung aus: OGM-Chef Wolfgang Bachmayer prognostiziert magere 54 Prozent gegenüber 58 vor zwei Wochen.

NEWS veröffentlicht auch erste Details zur Wahlkampflinie der Fischer-Kampagne: Erstmals gibt es bei einer Präsidentschaftskampagne eine eigene Jugendkampagne für die 900.000 WählerInnen, die erstmals bei einer Bundespräsidentschaftswahl mitstimmen dürfen. Auf www.heifi2010.at sind positive wie negative Statements zu Heinz Fischer erwünscht. Zudem reist ein eigenes Team mit "hofburg on tour" zu Veranstaltungen, wo jeder dem Präsidenten via Video die Meinung sagen kann. Laut NEWS/OGM liegt die Zustimmung bei den 16- bis 29-Jährigen bei extrem hohen 87 Prozent, allerdings sind nur 44 Prozent entschlossen, zur Wahl zu gehen.

Rückfragen & Kontakt:

Sekretariat NEWS
Chefredaktion
Tel.: (01) 213 12 DW 1103

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NES0003